Kreative Ideen rund ums Frühlingsfest

Für Ostern basteln – schöne Dinge selbermachen

Es ist so einfach, hübsche Osterdeko zu basteln und dabei die Vorfreude auf das große Fest zu genießen. Vom Osternest bis zu lustigen Eierwärmern lassen sich viele dekorative Objekte selbst herstellen, die mit ihrer individuellen Gestaltung begeistern.

Datum:
Familie bastelt für Ostern

Zu Ostern basteln mit der Familie macht Spaß und steigert die Vorfreude.

Nehmen Sie sich Zeit, um mit Ihrem Nachwuchs oder auch alleine Osterhasen zu basteln, Eier zu bemalen oder dekorative Fensterbilder anzufertigen, Basteln zu Ostern ist mittlerweile ein typischer Brauch. Mit selbst gebastelter Osterdekoration und Geschenken verleihen Sie Ihrem Zuhause eine frühlingshaft-festliche Anmutung und machen Familie und Freunden eine Freude.

Der Klassiker: Für Ostern Osterhasen basteln

Mit ein wenig Geschick und dem passenden Bastelmaterial lassen sich Osterhasen im Handumdrehen selbst herstellen. Sie benötigen für einen Osterhasen lediglich je nach gewünschter Größe eine Toiletten- oder Küchenpapierrolle, einen Bogen braunes Tonpapier, kleinere Reste von weißem und schwarzem Papier, etwas Bast sowie einen Alleskleber. Schneiden Sie das braune Tonpapier so zurecht, dass es die Rolle vollständig bedeckt. Kleben Sie das Papier auf der Rolle fest und schneiden dann zwei lange Ohren aus, die Sie parallel an der oberen Kante festkleben. Nun gestalten Sie das Gesicht des Osterhasen, indem Sie aus dem weißen und schwarzen Papier kugelrunde Augen und Pupillen sowie zwei lange, schmale Hasenzähne ausschneiden. Kleben Sie alles an den richtigen Stellen auf und schneiden einen kleinen schwarzen Punkt als Nase aus. Unter der Nase befestigen Sie mehrere Bastbüschel, die als Schnurrhaare dienen. Schon ist Ihr Osterhase fertig – wenn Sie ihn noch etwas aufwendiger gestalten möchten, fügen Sie die folgenden Details hinzu:
  • Gestalten Sie die Innenseite der Ohren aus hellbraunem oder weißem Tonpapier
  • Fertigen Sie aus braunem Tonpapier kleine Füße oder Arme für Ihren Osterhasen an
  • Schneiden Sie aus weißem Tonpapier eine kleine Blume aus und kleben Sie diese an der Rückseite des Osterhasen auf.

Ganz unkompliziert: Osternester für Ostern basteln

Schon kleine Kinder schaffen es ohne Probleme, aus einem Eierkarton ein niedliches Osternest zu basteln. Dafür brauchen Sie einen Papp-Eierkarton in Beige oder Weiß. Sie verwenden für die Osternester nur den Deckel und schneiden den Rest sauber ab. Der Karton lässt sich mit Farbe aus dem Tuschkasten oder anderer Bastelfarbe bunt bemalen. Nachdem die Farbe getrocknet ist, kleben Sie ein großes Stück Krepppapier in einer passenden Farbe in den Karton hinein. Die Größe des Papiers sollten Sie so zuschneiden, dass die Enden ein paar Zentimeter überstehen. Nun befüllen Sie das Osternest mit Stroh in Natur oder Grün. Größere Kinder können die Kanten dieses Osternestes kunstvoll mit Malereien, Aufklebern oder Glitzersteinchen verzieren.
Wenn Sie nur wenig Zeit zum Basteln haben, fertigen Sie ein bezauberndes Osternest aus einem Weckglas. Sie füllen in ein breites, nicht allzu hohes Glas Ostergras hinein und setzen Eier, kleine Hasen, Küken oder andere Deko-Objekte hinein und verschließen es wieder. Besonders fröhlich sehen diese Osternester aus, wenn Sie sie mit Bändern und Schleifen in hellen Farben umwickeln.

Weitere Ideen, um für Ostern zu basteln

  • Wenn es um das Basteln von origineller Dekoration für Ostern geht, sind Ihrer kreativen Ader keinerlei Grenzen gesetzt. Wie wäre es mit den folgenden Bastelvorschlägen: Geflochtene Osternester aus kunterbuntem Bastelpapier
  • Liebenswerte Anhänger für den Osterstrauß aus Filz, die Sie mithilfe von österlichen Plätzchenausstechern auf dem Stoff markieren und einfach ausschneiden
  • Verzieren Sie Tontöpfe mit Serviettentechnik, im Handel bekommen Sie dafür wunderschöne Papierservietten mit österlichen Motiven
  • Sägen Sie mit der Laubsäge kleine Anhänger für den Osterstrauß aus Sperrholz, wie zum Beispiel Vögelchen, Hasen oder Eier. Diese machen sich in natur genauso hübsch an Zweigen von der Weide oder von Korkenzieherhaselsträuchern wie in bunt bemalter Form
  • Stricken Sie kleine Mützchen als Eierwärmer oder nähen Sie kleine Hasenköpfe aus Filz
  • Ostergirlanden aus farbigem Krepppapier geschnitten stellen eine geschmackvolle österliche Dekoration dar
  • Fertigen Sie Tischkarten für das Festessen am Ostersonntag aus buntem Tonpapier selbst an und dekorieren Sie diese durch das Aufmalen von Ostereiern, Hühnern oder Osterhasen.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.