Geld und Schokolade

Aldi Adventskalender: Hinter dieser Tür warten bis zu 500 Euro

In diesem Adventskalender versteckt sich mehr als nur Schokolade: Aldi verlost ab dem dritten November bis zu 500 Euro in Form von Gutscheinkarten.

Datum:
Aldi Adventskalender

Aldi Jahre wieder: Unter diesem Motto verkauft Aldi Nord in diesem Jahr einen Gewinn-Adventskalender.

Aldi Nord verkauft in diesem Jahr einen ganz besonderen Adventskalender: Denn für einen auf den ersten Blick teuren Preis von 12,99 Euro bietet Aldi den Käufern mehr als nur Schokolade. Wahrscheinlich hat sich der Discounter vom schwedischen Möbelhaus IKEA inspirieren lassen, denn das Konzept ist vergleichbar. Neben regukären Schokoladen-Überraschungen (UTF-zertifiziert), lockt der Discounter am 6. und 24. Dezember, also zum Nikolaus-Tag und Heiligabend, mit Gutscheinen. Und die möglichen Beträge können es in sich haben.

Aldi Adventskalender: Das sind die Gewinnchancen

Fünf Euro pro Karte sind den Kunden sicher. Das heißt: Wer seine Gutscheinkarten bei Aldi wieder ausgibt, bezahlt für den eigentlichen Kalender am Ende nur 2,99 Euro. Das ist immer noch kein Schnäppchen, aber für vergleichsweise hochwertige Schokolade (15 verschiedene Sorten von Pralinen und Trüffeln) auch nicht die Welt. Der Clou: Hinter einigen Türen warten deutlich höhere Beträge – so sind auf manchen Karten 10, 50 oder gar 500 Euro versteckt. Ob man zu den glücklichen Gewinnern gehört erfährt man als Käufer mit seiner Karte aber erst an der Kasse. Tatsächlich stehen die Gewinnchancen pro Karte überraschend gut.
  • 1.085 x 10 Euro
  • 422 x 50 Euro
  • 60 x 500 Euro

Aktionsware: Schnell sein lohnt sich beim Aldi Adventskalender

Der Kalender wird als klassische Aktionsware verkauft. So kann es sein, dass der Vorrat in den jeweiligen Filialen schon in den ersten Vormittagsstunden erschöpft ist. Die Aktionskarten sind jeweils ab dem 6. und 24. Dezember 2018 einlösbar und ab dann für 6 Monate gültig. Der Adventskalender ist ab dem 3. November bei Aldi Nord erhältlich.

Adventskalender

Erik J. Schulze

von

Fast Food und gesunde Ernährung sind nicht miteinander vereinbar? Mit etwas Kreativität und den richtigen Gadgets können auch Freunde der schnellen Küche mit einem guten Gefühl im Bauch zuschlagen.