So geht „Fruchtfleisch”

Jackfruit – Dieses Obst ist ein prima Fleischersatz!

Die Nachfrage nach schmackhaftem Fleischersatz wird immer größer. Das Fruchtfleisch der tropischen Jackfruit könnte Tofu & Co. nun den Rang ablaufen.

Datum:
Jackfruit

Die gigantische Jackfruit schmeckt nach Ananas und Banane und ist laut Foodbloggern der neueste Trend der vegetarischen Küche.

Wer sich vegetarisch oder vegan ernährt und trotzdem nicht auf den Geschmack von Fleisch verzichten möchte, braucht Alternativen zum tierischen Produkt – auf Dauer immer nur Tofu oder Lupine essen, ist schließlich ganz schön langweilig. Ausgerechnet eine Frucht soll sich aufgrund ihrer Beschaffenheit perfekt dazu eignen. Die tropische Jackfruit hat große Teile des internationalen Lebensmittelmarktes bereits geentert. Nun hat sie auch Deutschland erreicht. Doch was macht die Ballast- und Mineralstoffhaltige Jackfruit zu so einem idealen Fleischersatz, wonach schmeckt sie, wie ist die Konsistenz und wie kommt man an die Frucht? eKitchen hat alles Wissenswerte rund um das exotische Trendobst zusammengefasst.

Galerie: Die Pinterest-Food-Trends 2017

Die Jackfruit und ihre Herkunft

Die Jackfruit gehört zu den Maulbeergewächsen und wird auch unter dem Namen Jackfrucht, Jackbaumfrucht oder Jacobsfrucht verkauft. Beheimatet ist sie vor allem in den tropischen Gebieten dieser Erde. Indien, Sri Lanka, Bangladesh und Thailand gehören zu den Hauptanbauländern. Die Jackfruchtplantagen liegen in Höhenlagen von bis zu 1.100 Metern. Die Früchte des Jackfruchtbaumes wachsen an langen Stauden direkt am Stamm des Baumes und können zwischen 10 und 15 Kilogramm auf die Waage bringen. Ausgewachsene Jackfrüchte haben eine Länge zwischen 30 und 100 Zentimetern. In ihrer Heimat werden Jackfrüchte vielseitig verwendet und gehört in manchen Ländern sogar zu den Grundnahrungsmitteln. Eine reife Jackfruit erinnert geschmacklich an eine Mischung aus Ananas und Banane, während der Geschmack der Kerne im Inneren einer Jackfruit dem von Esskastanien ähneln. Von Januar bis Juni und von September bis Dezember ist Erntesaison. Sind die Jackfrüchte für den Export vorgesehen, werden sie meist unreif geerntet, da sie wie Bananen noch nach der Ernte während des Transports weiterreifen.
Jackfruit

Wenn die Frucht sauber präpariert ist kann man sich schon eher eine Textur vorstellen, die Fleisch ähnelt.

Jackfruit

Kaum zu glauben: Bei dieser schmackhaften Leckerei handelt es sich um einen Burger mit gewürzter Jackfruit im Pulled-Pork-Stil.

Weshalb die Jackfruit ein idealer Fleischersatz ist

Die Jackfruit gilt mit ihren vielen gesunden Nähr- und Inhaltsstoffen zum sogenannten Superfood. 100 Gramm der schmackhaften Jackfrucht enthalten 70 Kalorien, 0,4 Gramm Fett, 15 Gramm Kohlenhydrate und 4 Gramm Ballaststoffe. Doch nicht nur der Inhalt der Jackfrucht überzeugt. Als Fleischersatz weist die Jackfruit viele Eigenschaften auf, mit denen das Obst Kontrahenten wie Tofu überflügelt. Da wäre zunächst einmal die Konsistenz. Bei der Jackfrucht kommt der Begriff „Fruchtfleisch“ nicht von ungefähr. Die an Hähnchenbrust erinnernde Beschaffenheit des Fruchtfleisches eignet sich prima, um dem Geschmackserlebnis des tierischen Produkts nachzukommen. Außerdem nimmt die Jackfrucht den Geschmack von Gewürzen sehr gut auf. Das Innere der reifen Frucht lässt sich hervorragend kochen, braten, dünsten und grillen. Mit den richtigen Gewürzen versehen, ist die Illusion vom fleischfreien Fleischgenuss perfekt. Um das Ergebnis perfekt zu machen, sollte für Fleischersatz unreifes Fruchtfleisch verwendet werden. Die reife Jackfruit eignet sich eher als Süßspeise.

Wie wir die Jackfruit nach Deutschland holen

Glaubt man aktuellen Internettrends, steigert die Jackfruit ihren Bekanntheitsgrad gerade enorm. In Deutschland ist die tropische Fleisch-Alternative allerdings noch weitestgehend unbekannt. Das liegt auch daran, dass das Obst noch längst nicht überall erhältlich ist. Nur in ausgewählten Fachläden oder übers Internet ist die Jackfruit zu haben. Wer in Online-Stores nach ihr sucht, findet darüber hinaus meist nur Konservenware. Die frische Jackfrucht, die weitaus vielfältiger zu verarbeiten ist, bleibt also weiterhin exotisch. Doch die Nachfrage steigt. Vor allem durch Foodblogger und Trendköche erfahren immer mehr Leute von dem leckeren Fleisch-Ersatz. Und da die Nachfrage das Angebot bestimmt, wird es sicher nicht mehr lange dauern, eh wir auch im Supermarkt zu Jackfrüchten greifen können. Bis dahin bleiben Online- und gut sortierte Obst- und Gemüsehändler die Einkaufsquelle.

Galerie: Vegetarische Lebensmittel im Alltag

Jackfruit Konserven

Antje Wessels

von

Schreiben ist seit jeher meine große Leidenschaft. Es ermöglicht mir, mein Wissen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen mit dem Leser zu teilen und ihm so regelmäßig neue, faszinierende Erkenntnisse mit auf den Weg zu geben.

Sonderangebote

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.