Börek selber machen

Börek mit Hackfleisch – türkischer Party-Snack

Die handlichen Teigpäckchen gibt es herzhaft mit Hackfleisch oder vegetarisch mit Spinat. In der Türkei genießt man sie rund um die Uhr, wir lieben Börek mit Hackfleisch als Fingerfood.

Datum:
Börek mit Hackfleisch

Börek mit Hackfleisch geht ganz einfach: Teig kaufen, Füllung machen und im Ofen backen.

Börek mit Hackfleisch ist ein Klassiker der türkischen Alltagsküche, er kommt aber auch zu Festlichkeiten auf den Tisch. Die Grundlage ist immer Yufka Teig, der mit unserem Strudelteig vergleichbar ist. Sie schichten ihn wie bei einer Lasagne über mehrere Lagen oder wickeln ihn um eine köstliche Füllung. Auch auf dem Balkan gibt es Börek, im ehemaligen Jugoslawien heißen die Teigpäckchen Burek. Neben Börek mit Hackfleisch zählen Schafskäse und Spinat zu den beliebtesten Füllungen. Petersilie und Käse dürfen nie fehlen. Viel Arbeit machen Börek dennoch nicht, denn den Teig kaufen Sie (fast) in jeder Stadt im türkischen Laden und in einigen Regionen auch im normalen Supermarkt.

Galerie: 15 beliebte Wiegemesser für Ihre Kräuter-Küche

Börek Rezept für Sigara Börek (Börek-Zigarren)
Börek in Zigarrenform sind besonders beliebt, weil man sie überall hin mitnehmen kann, zum Picknick, ins Büro oder auf lange Autofahrten.

Zutaten für Börek

  • 6 Yufka-Teigblätter, dreieckig zugeschnitten
Für die Füllung:
  • 200 g Rinder- oder Lammhack
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 6 Blätter Minze
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 Tomaten, überbrüht, gehäutet und entkernt (oder zwei entkernte Tomaten aus der Dose)
  • 1 gehackte Zwiebel
  • Pfeffer & Salz, Paprika edelsüß, Kumin (Kreuzkümmel), Schwarzkümmel
  • Fetakäse

Zubereitung

1. Braten Sie das Hackfleisch in Olivenöl oder auch Butter an. Lassen Sie die Zwiebel und das Tomatenmark mitschmoren. Geben Sie dann die gewürfelten Tomaten und die Petersilie hinzu. Schmecken Sie kräftig mit den Gewürzen ab, nehmen Sie die Pfanne vom Feuer und krümeln den Schafskäse über die Masse.
2. Bereiten Sie die Teigblätter vor, indem Sie sie ausbreiten und mit Wasser bestreichen. Lecker schmeckt auch eine Schicht aus Eiern und Milch oder Schmand, die Sie auf den Teig streichen, bevor Sie die Füllung darauf geben. Die Füllung gut vermengen und entlang des breiten Endes der Teigdreiecke wie eine Wurst verteilen, dabei an den Rändern Platz lassen.
3. Die Teigstücke der Länge nach in Richtung Dreiecksspitze aufrollen, dabei die Seiten zusammenschlagen, damit keine Füllung nach außen dringt.
4. Die Zigarren auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im 200 °C heißen Ofen backen, bis sie goldbraun sind. Noch knuspriger werden sie, wenn man sie klassisch in der Pfanne in Fett ausbäckt – wie Frühlingsrollen.

Pfannen