Deutschland, Frankreich, Japan

In dieser McDonald’s-Filiale gibt es Burger aus aller Welt

Die Klassiker bei McDonald’s sind überall identisch. Die meisten der 120 McDonald’s-Länder bieten aber auch eigene Kreationen an. Diese Super-Filiale bringt sie zusammen.

Datum:
McDonald’s

Die besten Spezial-Burger aus aller Welt gibt es künftig in einer Filiale.

McDonald’s ist in über 120 Ländern der Welt mit knapp 40.000 Filialen vertreten. Big Mac, Chicken McNuggets, Pommes & Co. gibt es so gut wie überall – und auch der Geschmack dieser Produkte ist nahezu identisch. Als Angebotsware oder bei speziellen Filial-Konzepten gibt es aber auch immer wieder regional angepasste Burger und Snacks. In Deutschland hat beispielsweise der mit deutschen Bratwürsten belegte Nürnburger seinen regelmäßigen Auftritt. Und nicht selten schielen Fast-Food-begeisterte Veganer nach Indien oder Finnland und Schweden, wo es längst den McVegan und andere tierproduktfreie Alternativen gibt. Aber auch der monströse Big Brekkie Burger aus Australien lässt das Wasser in den Mündern des internationalen Publikums zusammenlaufen. In der neuen internationalen Filiale könnten diese Burger bald gemeinsam auf der Karte stehen.

Galerie: McDonald's und Burger King im Fett-Duell

McDonald’s: Hier gibt es die weltweite Burgerauswahl

Leider geht diese internationale Super-Filiale – wie so oft – nur in Amerika an den Start. Denn direkt am Firmensitz in Chicago soll in einer Art „Filiale der Zukunft”, der Experience of the Future Restaurant, an neuen Konzepten gearbeitet werden. Auch in Deutschland entsteht derzeit eine neue Generation an McDonald’s-Filialen. Auch hier kommen hochwertigere Serviceangebote wie die Bestellung per Touch-Terminal und die folgende Bedienung am Tisch zum Einsatz. Nur in Chicaco sollen jedoch künftig ausgewählte Burger und Snacks aus der ganzen Welt gebündelt ins Angebot aufgenommen werden. Ob das Konzept jemals nach Deutschland kommt? Fraglich.

Burgerpressen