Unappetitliche Verwechslungsgefahr!

So blamiert sich McDonald's mit einem neuen Namen

McDonald's benennt sich in China um – und erntet dafür Spott. Denn der neue Name bedeutet nicht nur das, was er eigentlich bedeuten soll. Eine peinliche Nummer ...

Datum:
Maidanglao Jingongmen

Der neue Name von McDonald's in China bedeutet „Goldene Bögen” und soll an das Logo erinnern – soweit die Idee.

Maidanglao – so hieß McDonald's bisher in China. Doch mit diesem Namen ist, wie CNN Money berichtet, jetzt zumindest teilweise Schluss: Im offiziellen Geschäftsverkehr nennt sich der Fast-Food-Gigant um – und erntet dafür eine Menge Spott. Der neue Name: Jingongmen. Eine Anspielung auf das Logo der Burger-Kette, denn wörtlich bedeutet der Begriff in etwa Goldene Bögen. Doch wie es mit der komplexen chinesischen Sprache nunmal ist, hören viele Chinesen aus dem Begriff auch ganz andere Bedeutungen heraus ...

Galerie: Die fettesten Produkte bei McDonald’s

Social Media: McDonald's-Name unpassend und schweinisch

In den sozialen Medien regten sich schnell kritische Stimmen. Hölzern und unbeholfen klänge der neue Name. Wie ein Möbelhaus, oder einen traditionelle chinesische Apotheke. Besonders schlimm: Je nach Aussprache erinnert Jingongmen an den chinesischen Begriff für Schweine, die im Matsch nach Nahrung wühlen. Keine besonders gelungene Assoziation für ein Restaurant, das immer wieder gegen den Ruf kämpft, Lebensmittel von minderer Qualität anzubieten. Eingefleischte Fast-Food-Fans dürfen aber aufatmen: Der alte Name bleibt im Tagesgeschäft bestehen – die Änderung in Jingongmen betrifft ausschließlich den offiziellen Teil, z.B. wenn es um Lizenzen geht. Kunden sprechen also weiterhin von Maidanglao.

Galerie: Die magersten Produkte bei McDonald’s

McDonald's-Produkte