Wasserhahn reinigt sich selbst

Little Twist: Nie wieder Wasserflecken oder Seifenreste am Wasserhahn

Mit seiner Erfindung Little Twist möchte Designer Sarang Sheth verschmutzten Wasserhähnen den Kampf ansagen. Der Trick: Der eigentliche Hahn befindet sich direkt unter dem Wasserauslass.

Datum:
Little Twist Wasserhahn

Die Armatur bleibt immer sauber, weil sich der Hahn direkt unter dem Wasserauslass befindet.

Um die Küchen- oder Badezimmerarmaturen sauber zu halten, müsste man sie eigentlich nach jeder Benutzung abwischen und abtrocknen. Ansonsten hinterlassen Wasser und Spülmittel unansehnliche Flecken auf der glänzenden Oberfläche. Allerdings: Das macht kaum jemand. Mit Little Twist soll dieses Problem der Vergangenheit angehören, denn der Wasserhahn reinigt sich selbst.

Hahn unterm Wasserauslass

Industriedesigner Sarang Sheth montiert dafür einen Hahn direkt unter den Auslass. Dreht der Nutzer diesen um 90 Grad im Uhrzeigersinn, fließt das Wasser. Da er aus Keramik bestehen soll, sammeln sich darauf keine hässlichen Wasserflecken. Ein sogenannter Strahlregler im Innern verhindert, dass das Wasser zur Seite herausspritzt. Im Idealfall werden nur der Hahn und das Waschbecken nass, außerdem muss der Anwender mit seifigen oder feuchten Händen keine weiteren Teile berühren.

Aktuell nur ein Konzept

Neben den rein praktischen Vorteilen ist die extrem reduzierte Form der Armatur auch ein echter Hingucker. Derzeit handelt es sich aber nur um ein Konzept des Designers, der noch Unterstützer sucht, um das Projekt zu realisieren.
Christian Lanzerath

von

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und darf täglich über die Technik in der IT-Welt und die Technik in der modernen Küche schreiben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.