Smarter Mülleimer

GeniCan: Wenn der Abfalleimer die Einkäufe erledigt

Zurück vom Wocheneinkauf und die Hälfte vergessen, weil es nicht auf der Einkaufsliste stand? Mit GeniCan soll das nicht mehr passieren: Der Scanner erfasst leere Packungen und erinnert daran, neue zu kaufen.

Datum:
GeniCan

Auf dem Weg in den Müll scannt GeniCan den Barcode und setzt die Ware auf die Einkaufsliste.

Der Nutzer befestigt GeniCan an der Innenseite des Abfalleimers. Wirft er die leere Packung Müsli oder Waschpulver weg, hält er den Barcode auf der Verpackung kurz vor die Kamera von GeniCan. Diese erkennt den Code und fügt die entsprechenden Waren der Einkaufsliste auf dem Smartphone hinzu. Weder Müsli oder Waschpulver noch die Liste selbst soll man auf diese Weise je wieder vergessen.

GeniCan mit Spracherkennung

GeniCan lässt sich aber nicht nur an runden oder eckigen Mülleimern aus Metall und Plastik befestigen, sondern auch an Wänden oder Schranktüren. Wirft der Anwender etwas in den Abfall, was keinen Barcode hat – etwa die Reste eines Apfels – teilt er dem Gerät mit, um was es sich handelt. Ein Mikrofon nimmt den Sprachbefehl entgegen, die Spracherkennung läuft dank WLAN-Anbindung in der Cloud ab.

Die smarte Einkaufsliste

Die Entwickler suchen derzeit noch nach Kooperationspartnern, um dem Nutzer zum Beispiel auch Rabattcoupons anbieten zu können oder die Einkäufe gleich nach Hause liefern zu lassen. Wer lieber selber in den Supermarkt fährt, soll davon profitieren, dass die GeniCan-App weiß, in welche Regale die Waren einsortiert sind. So geht der Einkauf schneller.

Anschubfinanzierung durch Crowdfunding

Aktuell suchen die Entwickler noch per Crowdfunding auf indiegogo.com nach finanzieller Unterstützung. 50.000 US-Dollar sind das Ziel, davon ist etwa ein Zehntel bereits erreicht. Für 119 Dollar dürfen sich Unterstützer bereits eines der smarten Gadgets sichern. Ab November soll GeniCan dann erhältlich sein – aber vorerst wohl nur in den USA.
Christian Lanzerath

von

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und darf täglich über die Technik in der IT-Welt und die Technik in der modernen Küche schreiben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.