Würfel, Ringe, Spalten

Tomaten schneiden – Tipps vom Gourmetkoch

Sie haben sich schon immer gefragt, wie sich Tomaten schneiden und optimal vorbereiten lassen? Mit den richtigen Tricks und einem geeigneten Messer bereiten Sie Tomaten wie der Profi zu.

Datum:
Tomaten schneiden

Das richte Messer ist bei dem Tomatenscheiden essenziell.

Tomaten gehören zu den beliebtesten Fruchtgemüsesorten, jeder Bundesbürger verspeist etwa 25 Kilogramm im Jahr. Und das aus gutem Grund. Tomaten lassen sich das ganze Jahr über anbauen und ernten und sind äußerst vielseitig in Küche. Ob als Suppe, Pastasoße, Dip, Beilagengemüse im Auflauf, im Salat oder als kleiner Snack zwischendurch – mit ihrem aromatischem Geschmack verfeinern sie eine Vielzahl an Speisen. Trotz ihrer Beliebtheit wissen nur wenige, wie sich die roten Früchte auf einfache Art schneiden lassen. Lassen Sie sich von den Köchen zeigen, mit welchem Messer Sie Tomaten schneiden und würfeln.

Leicht verständliche Anleitung für perfekt geschnittene Tomaten

Bevor Sie die Tomaten schneiden, sollten Sie das Gemüse gründlich in der Küchenspüle lauwarm waschen. Dadurch entfernen Sie Pestizidrückstände und Schmutz von den Tomaten. Tupfen Sie die Schale anschließend mit Küchenpapier trocken. Mit einem Sägemesser lassen sich die Tomaten optimal vierteln. Entfernen Sie die grünen Stielansätze, da diese auch nach dem Garen noch hart und ungenießbar sind. Verwenden Sie ein scharfes Küchenmesser, um die Kernmasse aus den geviertelten Tomaten herauszuschneiden. Die Tomatenkerne lassen sich ganz leicht klein hacken, und das Tomatenfleisch schneiden Sie nach Belieben in Würfel oder Spalten. Wenn Sie Tomatenscheiben zubereiten möchten, greifen Sie zu einem scharfen Messer. Ist das Messer nicht scharf genug, zerquetschen Sie die Tomate schnell beim Schneiden. Außerdem ist darauf zu achten, dass Sie die Tomate mit dem Strunk nach unten schneiden. Dadurch bleiben die Kammern erhalten und die Tomatenkerne fallen nicht direkt beim Schneiden heraus. Probieren Sie diesen Tipp aus und freuen Sie sich auf gleichmäßig geschnittene Tomatenscheiben.

Auf das richtige Messer kommt es an beim Tomatenschneiden

Am besten geeignet sind spezielle Tomatenmesser. Diese haben eine Klinge mit feinem Wellenschliff, der mühelos durch die festere Tomatenschale schneidet. Haben Sie kein Tomatenmesser zur Hand, empfiehlt sich ein einfaches Gemüsemesser. Schärfen Sie die Klinge regelmäßig mit einem Wetzstein. Wenn Sie Ihre Tomaten schneiden, merken Sie den Unterschied einer geschärften Klinge sofort. Passen Sie auf Ihre Finger auf. Beim Krallengriff zeigen die Fingerspitzen zum Handinneren, sodass Sie das Messer kontrolliert an den Fingern entlangführen. Für das Schneiden von Gemüse bieten sich verschiedene Küchenmesser an. Lesen Sie im Ratgeber, welche Messertypen es gibt und worin sie sich unterscheiden.

Cherrytomaten schneiden – Mit diesem Trick gelingt es schneller

Aufgrund ihres süßen Geschmacks sind Cherrytomaten besonders beliebt. Allerdings braucht es auch etwas länger in der Küche, bis alle kleinen Tomaten fertig geschnitten sind. Ein hilfreicher Trick ist die Methode mit zwei Tellern: Verwenden Sie dazu zwei gleichgroße, flache Teller. Legen Sie die Cherrytomaten auf einen der Teller und legen Sie den anderen Teller anschließend als Deckel darauf. Zwischen den Tellern ist eine Lücke für das Messer. So lassen sich mehrere Tomaten mit nur einem Schnitt halbieren. Verwenden Sie ein langes Küchenmesser und üben Sie leichten Druck auf den oberen Teller aus, sodass keine Tomate herausrutscht. Cherrytomaten schmecken hervorragend im Salat mit fettarmer Hähnchenbrust oder als italienische Vorspeise mit Mozzarella und Balsamico oder Pesto. Für das Schneiden von Tomaten bieten sich verschiedene Varianten an, wichtig ist vor allem ein gutes Messer mit scharfer Klinge.

Küchenmesser

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.