So günstig wie lange nicht mehr

Spargel: Niedrige Preise dank Rekordernte

Das warme Wetter im Frühjahr diesen Jahres führte zu einer ertragreichen Spargelernte und günstigen Kilo-Preisen. Die Spargelbauer hingegen kämpfen weiterhin mit den Nachwirkungen.

Datum:
Spargel Preise

Ein hohes Angebot sorgt für niedrige Spargelpreise.

Der Mai 2018 sorgte deutschlandweit für durchgehend warme Temperaturen, die die Spargelsaison stark beeinflussten. Dank der Rekordernte betrug der durchschnittliche Preis in der Woche vor Pfingsten für einen Kilogramm deutschen, weißen Spargel 5,48 Euro. Bezogen auf eine einzelne Woche, war das der günstigste Preis der letzten vier Jahre. Nach Pfingsten sind die Preise zwar wieder etwas gestiegen, lagen aber mit unter sechs Euro immer noch unter dem Vorjahresniveau, so Michael Koch von der Agrarmarkt-Informationsgesellschaft (AMI).

Ertragreiche Spargelernte – nicht nur Glücksgefühle

Das heiße Wetter sorgte nicht nur für günstige Spargelpreise, sondern auch für ein Überangebot an Spargel, bei dem vielen Spargelbauern die Abnehmer ausgingen. Laut Wolfgang Ehrecke von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen waren vor allem diejenigen betroffen, die Ihre Ware zum größten Teil über den Großmarkt absetzen, wo die Nachfrage schon nach kurzer Zeit befriedigt war. Kurz vor Ende der Saison sind die Preise noch einmal kurz gestiegen, doch leider ist die Nachfrage nicht mehr besonders groß.

Probleme bei der Ernte

Tatsächlich standen viele Landwirte vor der Entscheidung eventuell ihre Flächen stillzulegen. Von Peter Strobl, Geschäftsführer des Spargelerzeugerverbands Südbayer, heißt es, dass Felder auf Grund der fehlenden Abnehmer zum Teil nicht mehr gestochen wurden. Im Gegensatz dazu, musste im Mai noch geerntet werden, da die hohen Temperaturen dafür gesorgt haben, dass übliche Techniken zur Verlängerung des Erntezeitraums nicht funktionierten. Eigentlich nutzt man Folien über den Spargeldämmen, um das Wachstum zu steuern, doch durch die hohen Temperaturen fingen die Spargelköpfe schon unter der Erde an sich aufzufächern, was zu Qualitätseinbußen führte. Auf vielen Anbauflächen wurden die Ernten somit schon früher eingeleitet und beendet, was das Angebot an Spargel in die Höhe trieb.
Sabine Stanek

von

Von den leckersten Rezepten bis hin zu den praktischsten Gerätschaften – auf eKitchen berichte ich vom neusten Zubehör sowie von jeder Menge Tipps und Tricks rund um die Küche.