Setzen, sechs!

Nuss-Nougat-Cremes: Nutella fällt im Test knallhart durch

Jeder weiß sie ist ungesund und dennoch kann keiner die Finger von ihr lassen. Öko-Test nahm verschiedene Nuss-Nougat-Cremes unter die Lupe und verpasste Nutella eine Sechs.

Datum:
Nutella Öko-Test

Nutella ist für viele immer noch ein Muss auf dem Frühstückstisch.

Nutella ist einer der beliebtesten Brotaufstriche überhaupt. So beliebt, dass in Frankreich sogar Supermarkt-Filialen gestürmt werden. Kein Wunder also, dass Rezeptur-Änderung von Ferrero bei Fans für Ärger sorgte. Ein Grund sich auf Nuss-Nougat-Creme-Alternativen zu stürzen? Nicht unbedingt. Öko-Test prüfte 20 Nuss-Nougat-Cremes und mehr als die Hälfte der getesteten Produkte fielen durch. Selbst die so beliebte Creme von Ferrero sorgte für ein Ergebnis, das keiner am Frühstückstisch sehen will.

Nuss-Nougat-Cremes im Test

Das Verbrauchermagazin Öko-Test untersuchte für die Ausgabe 3/2018 20 Nuss-Nougat-Cremes verschiedener Marken. 14 Produkte erhielten die Note „mangelhaft“ oder „ungenügend“. Dabei kritisierte man nicht nur die extrem hohen Zuckermengen, sondern auch Fettschadstoffe und Mineralöl-Rückstände. Es kam heraus, dass die Aufstriche meist zur Hälfte aus Zucker bestehen, das heißt eine Portion von 30 Gramm enthält über 15 Gramm Zucker. Das ist mehr als die Menge, die man für kleine Kinder pro Tag empfiehlt. In fünf der Cremes stellte man einen „erhöhten“ oder „stark erhöhten“ Gehalt an Gylcidol fest. Dieser Fettschadstoff steht in Verdacht das Erbgut zu schädigen. Besonders erschreckend ist, dass man in fast allen Produkten Mineralöl-Rückstände fand. Die gesättigten Kohlenwasserstoffe MOSH/POSH reichern sich im Körper an und können die Leber schädigen. Lediglich zwei der getesteten Nuss-Nougat-Cremes könne Öko-Test gerade so empfehlen, das aber nicht, weil sie gesünder seien als die anderen, sondern nur weil man weniger Schadstoffe in ihnen fand.

Nutella fällt mit einer Sechs durch

Nutella gehört nicht dazu. Die beliebte Creme von Ferrero erhielt von Öko-Test die Note ungenügend (6,0). Grund hierfür sei die „stark erhöhte“ Menge an Mineralöl und ein „stark erhöhter Zuckergehalt“, den man in Nutella feststellte. Zudem habe der Hersteller der Creme das künstliche Aroma Vanillin hinzugefügt. Man sollte sich also überlegen, ob man wirklich weiterhin zu dem unnötig süßen Brotaufstrich greifen will. Eltern machen ihre Kinder mit so einer Nahrung krank. Leider ist es schwer sich nach Alternativen umzusehen, wenn keins der getesteten Produkte wirklich zufriedenstellende Ergebnisse liefert.