Crowdfunding-Projekt

PantryChic: Intelligente Küchenwaage erledigt lästiges Abwiegen

Statt selbst alle Zutaten beim Backen abzuwiegen, können Sie diese Aufgabe bald PantryChic überlassen. Das Gerät soll selbstständig die genaue Menge an Zucker, Salz oder Mehl in eine Schüssel abfüllen.

Datum:
PantryChic

Küchenwaagen-Konzept: PantryChic

Ob für den Geburtstagskuchen oder die Weihnachtsplätzchen – gerade beim Backen nimmt das Abwiegen von Zutaten viel Zeit in Anspruch. Laut kalifornischer Erfinder kommen dafür in Zukunft weder eine altmodische Waage noch Messbecher zum Einsatz, sondern die intelligente Küchenwaage PantryChic. Das Konzept ist so einfach wie genial: Aus einem luftdichten Behälter fällt die für das Rezept benötigte Menge an Mehl oder Zucker durch das Gerät in eine Schüssel. Vorher müssen Sie lediglich die für die Backhilfe zur Verfügung stehenden Behälter mit den entsprechenden Zutaten wie Mehl, Milch oder Zucker befüllen und die Anzahl der Portionen bestimmen.

Küchenwaage per App steuern

Dabei unterstützt PantryChic verschiedene Maßeinheiten, sodass Benutzer nicht erst umrechnen müssen, falls im Rezept einmal unbekannte Mengenangaben stehen, beispielsweise oz, das Kürzel für das englische „ounce“ (Unze). Die Bedienung erfolgt entweder über das Display auf der Vorderseite oder über eine App, die die Entwickler bei erfolgreicher Crowdfunding-Unterstützung programmieren möchten. Tablet und Smartphone nehmen per Bluetooth Kontakt zum Küchenhelfer auf.

Projekt im Wartestand

Derzeit ist die intelligente Küchenwaage noch nicht erhältlich. Der Versuch, das Projekt per Crowdfunding zu finanzieren, läuft noch. Das eigentliche Ziel war es, bis Februar 2015 Marktreife zu erlangen. Zurzeit fehlen dem Projekt aber noch gut 25.000 Dollar zur Umsetzung. Wenn Sie das interessante Projekt unterstützen wollen, haben Sie über indiegogo.com die Möglichkeit dazu.
Christian Lanzerath

von

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und darf täglich über die Technik in der IT-Welt und die Technik in der modernen Küche schreiben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.