Lecker schmecker

Cremiger Genuss: Vanillepudding selber machen

Viel zu oft greifen wir auf Fertigpulver und Tütenfutter zurück, wenn wir kochen und backen. Das muss aber nicht sein. Ein Dauergast in deutschen Küchen ist Pulver für Vanillepudding. Selber machen ist aber gar nicht schwer. Wir zeigen Ihnen, wie’s geht.

Datum:
Vanillepudding mit Blaubeeren

Mhhh, so lecker. Vanillepudding mit frischen Blaubeeren – selbst gemacht und selbst gepflückt.

Nicht nur Kinder genießen es, den Topf des frisch gekochten Vanillepuddings auszukratzen. Der cremige Leckerbissen ist bei Oma immer ein Streitthema: Wer darf den Rest naschen? Jetzt können Sie Ihre kleinen Schleckermäuler glücklich machen und Vanillepudding selber kochen – und zwar ganz ohne Fertigpulver. Wie das geht, welche Zutaten Sie brauchen und natürlich tolle Ideen, die über ein einfaches Dessert hinausgehen, finden Sie bei eKitchen. Wir leiten Sie Schritt für Schritt durch die Zubereitung und geben Ihnen Tipps zum Verfeinern und Weiterverarbeiten des Vanillepuddings.

Vanillepudding: Selber machen mit den richtigen Zutaten

Für einen leckeren Vanillepudding braucht es gar nicht viel. Für etwa die gleiche Menge, die Sie aus einem Fertigpulver ziehen können, benötigen Sie:
  • 500 ml Vollmilch (richtig lecker natürlich mit frischer Vorzugsmilch direkt vom Bauern)
  • 2 Eigelb
  • 1 Vanilleschote
  • 1 EL Vanillezucker (selbst gemacht – wir verraten, wie’s geht)
  • 1–2 EL Zucker, nach Geschmack
  • 5 gehäufte TL Speisestärke
Den Vanillezucker können Sie selbstverständlich schon fertig kaufen. Dann nehmen Sie ein Päkchen für das Rezept. Das richtige „wie bei Oma“–Gefühl bringt aber nur der selbst gemachte Vanillezucker. Dafür nehmen Sie 400 g normalen Zucker, ein sauberes, ausreichend großes Marmeladenglas und zwei Vanilleschoten. Außerdem zum optimalen Vermengen einen kräftigen Mixer oder einen Mörser mit Stößel – jetzt durch die Bestseller bei Amazon stöbern. Halbieren Sie die Vanilleschoten längs und kratzen Sie mit einem Messer das Mark heraus. Nun vermengen Sie Mark und ca. 5 EL des Zuckers mit Mixer oder Mörser, bis beides gut vermischt ist. Geben Sie alles in das Marmeladenglas, stecken Sie die ausgekratzten Schoten noch in den Zucker und verschließen Sie ihn gut. Jetzt noch einmal kräftig schütteln, um beide Zuckersorten miteinander zu vermengen. Nach ein paar Tagen hat sich das Vanillearoma im ganzen Zucker verteilt und Sie können ihn nutzen.
Zutaten Vanillepudding

Mit wenigen Zutaten zum leckeren Vanillepudding.

Ran ans Werk: Vanillepudding selber machen

Jetzt aber wieder zum Pudding. Nehmen Sie einen ausreichend großen Kochtopf. Bei 500 ml Milch sollte er schon das Doppelte an Fassungsvermögen mitbringen. Halbieren Sie die Vanilleschote und kratzen Sie sie vorsichtig aus. Mark und Schotenhälften beiseite legen. Nehmen Sie 100 ml von der Milch und verrühren sie mit dem Vanillezucker, Zucker, den Eigelben und der Stärke zu einer glatten Masse. Klumpen vermeiden Sie, indem Sie die Stärke nach und nach in die Flüssigkeit sieben. Die restlichen 400 ml Milch bringen Sie unter ständigem Rühren mit dem Vanillemark und der Schote zum Kochen. Kocht die Milch, geben Sie unter ständigem Rühren die Zucker-Ei-Milch-Mischung hinzu und lassen sie noch ein Mal kurz aufkochen. Jetzt nehmen Sie den Topf vom Herd und der Vanillepudding ist fertig.

Galerie: Tipps und Rezeptideen für Vanillepudding

Und nun? Was Sie mit Vanillepudding anstellen können

Nun haben Sie einen großen Topf voll leckerem Vanillepudding und wissen nicht, was Sie damit anstellen sollen? Kein Problem. Am einfachsten servieren Sie ihn als Dessert. Dazu einfach in Dessertschalen oder kleine Einweckgläser füllen und kalt stellen. Möchten Sie ihn gern dekorativ auf einem Teller servieren, müssen Sie eine passend große oder einige kleine Glasschalen eiskalt ausspülen und dann den heißen Pudding einfüllen. Ist er abgekühlt, legen Sie den Teller, auf dem serviert werden soll, auf das Schälchen, drehen beides um und stürzen den Vanillepudding. Mit einer fruchtigen Beerensauce oder Karamellsirup servieren – fertig. Auch in Kuchen, Torten oder zum warmen Apfelstrudel passt der Pudding hervorragend. Richtig lecker sind Blätterteigcannelloni mit Puddingfüllung. Die passenden Formen finden Sie bei Amazon – jetzt bestellen.
Trauen Sie sich, lassen Sie die Fertigpulvertüte im Schrank und machen Sie den nächsten Vanillepudding selber.

Noch keinen passenden Kochtopf für die Milch?

Katharina Mittag

von

Als wasch­ech­te mä­kel­bor­ger Diern, die schon als klei­ner Schie­ter mit bei­den Bei­nen im Mist stand und früh­mor­gens die Eier aus Ömings Hüh­ner­stall ge­sam­melt hat, weiß ich gute Küche und die Herkunft der Produkte zu schät­zen. Das heißt: Sel­ber ma­chen geht über sel­ber kau­fen – egal, ob Fleisch oder Ge­mü­se!

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.