Neues Trend-Getränk

Goldene Milch: Würzige Kurkuma Latte

Heiße Milch mit Honig war gestern – in Indien würzt man warme Milch mit Kurkuma, denn dort gilt das Gewürz als wahres Heilmittel. eKitchen verrät, was das neue Trend-Getränk zu bieten hat.

Datum:
Kurkuma Latte

Kurkuma gibt der Milch einen strahlend goldenen Farbton.

Kurkuma kennen viele als Bestandteil von Currypulver – als natürliches Heilmittel ist es bei uns relativ unbekannt. Dabei ist das Gewürz laut Google zurzeit der letzte Schrei. In den vergangenen fünf Jahren stieg die Anzahl der Suchen nach „turmeric“ (englisch für Kurkuma) bei der Suchmaschine um ganze 300 Prozent an und gehört zu den Food Trends 2016. Besonders in Kombination mit Mandel- oder Cashewmilch gewinnt das Superfood als Goldene Milch (auch Kurkuma Latte genannt) von Tag zu Tag an Beliebtheit.

Kurkuma: Das Super-Gewürz

In Indien ist die Goldene Milch keine Neuheit. Milch mit Kurkuma gilt dort schon lange als Heilmittel bei Erkältungen und Husten. Schon seit über 5.000 Jahren benutzt man das Gewürz aus der Ingwer-Familie nicht nur zum Verfeinern von Speisen, sondern auch in der Medizin. Die alten Traditionen des Ayurveda, Unani und Siddha empfehlen das sonnengelbe Heißgetränk bei Entzündungen und Depressionen.
Klinische Studien ergaben, dass das Pulver die Zellmembranen stärke und den Körper so widerstandsfähiger gegen Krankheiten mache. Sogar Krebs schwächende Eigenschaften sprechen sie dem Gewürz zu, auch wenn es noch keine handfesten Ergebnisse gibt, die beweisen, dass es die Krankheit tatsächlich stoppt oder sogar heilt.

Die Goldene Milch

Die Kurkuma Latte zaubern Sie ganz einfach in nur wenigen Minuten. In eine Tasse Milch mischen Sie einen Teelöffel Kurkuma-Pulver, ein wenig geriebenen Ingwer, süßen es mit Honig und erwärmen alles in einem Topf. Für die vegane Variante tauschen Sie die normale Milch beispielsweise gegen Mandelmilch aus und den Honig gegen Agavendicksaft.
Das sonnengelbe Getränk schmeckt süß, würzig und gleichzeitig herb. Für einige wahrscheinlich eine gewöhnungsbedürftige Mischung. In Sydney und San Francisco ist die Goldene Milch bereits in Cafés zu haben. Bis es bei uns so weit ist, heißt es: selber machen und die etwas andere hausgemachte warme Milch genießen.
Sabine Stanek

von

Von den leckersten Rezepten bis hin zu den praktischsten Gerätschaften – auf eKitchen berichte ich vom neusten Zubehör sowie von jeder Menge Tipps und Tricks rund um die Küche.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.