Kein Risiko durch Salmonellen

Sind die Eier noch gut oder schon verdorben?

Die Frage, ob die Eier noch gut sind, lässt sich einfach beantworten. Mit einfachen Tricks stellen Sie zuverlässig die Frische von Eiern fest und vermeiden unangenehme Überraschungen.

Datum:
Eier noch gut Test

Ein Glas mit Wasser verrät, ob die Eier aus dem Kühlschrank noch gut sind.

Herrlich – so ein frisches Frühstücksei oder ein duftendes Omelett! Überzeugen Sie sich vor dem Genuss jedoch davon, ob die verwendeten Eier noch gut sind. Verdorbene Eier können unter Umständen zu einer Infektion mit Salmonellen führen. Mit einfachen Tests lässt sich dieses Risiko vermeiden.
Seit Generationen nutzen Hausfrauen und -männer leicht durchzuführende Tests, um die Frische von Eiern zu bestimmen. Sie nehmen nur wenige Augenblicke in Anspruch und liefern zuverlässige Ergebnisse. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass nur frische Eier auf den Tisch kommen.

Sind die Eier noch gut? Der Test im Wasserglas zeigt es

Die sogenannte Wasserglas-Methode ist weithin bekannt. Für dieses Verfahren benötigen Sie lediglich ein mit kaltem Leitungswasser gefülltes Glas. Lassen Sie das Ei einfach vorsichtig hineingleiten. Das Verhalten des Eis gibt Ihnen Auskunft über dessen Alter:
  • Bleibt das Ei am Boden des Glases liegen, ist es noch sehr frisch.
  • Stellt es sich leicht schräg aufrecht hin, wobei die abgeflachte Seite unten bleibt, ist Ihr Ei erst wenige Tage alt.
  • Richtet sich das Ei nahezu senkrecht auf, ist es schon ein oder zwei Wochen alt.
  • Sollte das Ei an die Oberfläche hoch schwimmen, ist es überaltert und für den menschlichen Verzehr nicht mehr geeignet.
Verlassen Sie sich bei der Herstellung von Speisen aus rohen Eiern nicht ausschließlich auf die Packungsangaben zur Mindesthaltbarkeit. Sie gehen auf Nummer sicher, wenn Sie zusätzlich selbst einen Versuch durchführen, um sich von der Frische des Eis zu überzeugen.
Tipp: Auch, wenn diese Tests ergeben, dass Eier, die schon lange lagern, noch gut sind, ist Vorsicht geboten. Verwenden Sie ältere Eier nach Möglichkeit nicht roh. Sie eignen sich beispielsweise fürs Kuchenbacken oder sollten hart gekocht werden, weil es dabei zur Abtötung von Keimen kommt.

Der Eidotter und Eiweißtest

Auch die Konsistenz des Eigelbs gibt Ihnen Auskunft über die Frische vom Ei. Bei frischen Eiern bleibt das Dotter nach dem Aufschlagen in der Mitte und das Eiweiß wirkt fest. Dagegen rutscht das Eigelb bei zu lange gelagerten Eiern an den Rand und das Eiklar sieht flüssig aus.

Die Verwendung von frischen Eiern

Zahlreiche Speisen erfordern die Verwendung von rohen Eiern. Dafür kommen nur Exemplare infrage, die sehr frisch sind. Insbesondere handelt es sich dabei um die folgenden Gerichte:
  • Zabaione
  • Pudding, Grießbrei oder Milchreis, unter den Sie nach dem Kochen steif geschlagenes Eiweiß heben
  • Auch die Herstellung zahlreicher Cocktails und Longdrinks erfolgt unter Verwendung von rohen Eiern beziehungsweise Dottern

So lagern Sie Eier richtig

Aus hygienischen Gründen ist es empfehlenswert, Eier nach dem Kauf auf dem Wochenmarkt oder im Supermarkt gründlich zu waschen. Auf diese Weise entfernen Sie Hühnerkot und anderen Dreck, der an den Eierschalen haftet. Nach dem Reinigen stellen Sie Ihre Eier aufrecht in eine spezielle Halterung. Verwenden Sie dafür nach Möglichkeit nicht den Eierkarton, da dieser ebenfalls verunreinigt sein kann. Auch wenn Geschäfte nicht verpflichtet sind, Eier im Kühlregal anzubieten, sollten Sie Ihre Eier stets im Kühlschrank aufbewahren. Keime und Bakterien können sich bei kalten Temperaturen wesentlich schlechter vermehren als bei Zimmerwärme.
Mit simplen Tricks lässt sich kinderleicht feststellen, ob die Eier noch gut sind. Schützen Sie Ihre Gesundheit, indem Sie diese Tests durchführen.

Galerie: Beliebte Eierkocher: So geht es ganz komfortabel

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.