Herzhafter Genuss

Schmackhafter Zwiebelkuchen: Thermomix-Rezept

Zwiebelkuchen erfreut sich nicht nur in Frankreich großer Beliebtheit: Wenn er duftend aus dem Ofen kommt, läuft jedem Feinschmecker das Wasser im Munde zusammen. eKitchen erklärt, wie Sie Zwiebelkuchen einfach und schnell im Thermomix zubereiten.

Datum:
Zwiebelkuchen

Leckerer selbstgemachter Zwiebelkuchen aus dem Thermomix ist genauso schnell verputzt, wie er zubereitet ist.

Zwiebelkuchen wird vor allem in den süddeutschen Weinbauregionen und im Elsass gerne im Herbst zu neuem Wein – klassischerweise Federweißem (neuer Wein, dessen Gärung gerade eingesetzt hat) – gegessen. Auch in den anderen Jahreszeiten ist er aber ein wunderbar herzhafter Genuss. Die deutsche Version besteht meist aus einem Hefeteig, der als Unterlage für einen Belag aus Zwiebeln, Eiern, saurer Sahne und Speckwürfeln dient. eKitchen erklärt in diesem Rezept, wie Sie einfach und schnell einen leckeren Zwiebelkuchen im Thermomix zaubern.

Der Teig

Zutaten für 4 Portionen

400

g

Mehl

100

ml

lauwarmes Wasser

100

ml

Milch (Zimmertemperatur)

40

g

weiche Butter oder Öl

1

Teelöffel

Salz

1

Teelöffel

Zucker

1

Würfel

frische Hefe

Zubereitung des Zwiebelkuchen-Teigs im Thermomix

Mehl und Salz in den Mixtopf des Thermomix geben und 30 Sekunden auf Stufe 2 vermischen. Nun eine kleine Mulde in das Mehl drücken, einen kleinen Schluck Wasser, den Zucker und die zerbröselte Hefe hineingeben und fünf Minuten warten, bis die Hefe anfängt zu arbeiten (sich kleine Blasen bilden). Die restliche Flüssigkeit und das Fett einfüllen und das Ganze für 3 Minuten auf der Teigstufe zu einer homogenen Masse vermischen. Entnehmen Sie anschließend den Teig, formen Sie ihn zu einer Kugel und stellen ihn in einer Schüssel für eine halbe Stunde an einen warmen Ort zum Gehen. Während der Teig geht, können Sie den Belag zubereiten und den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Der Belag

Zutaten für 4 Portionen

1000

g

Zwiebeln

50

g

Öl oder Butter

200

g

saure Sahne oder Schmand

200

g

Schinken- oder Speckwürfel

4

Stück

Eier

1

Teelöffel

Salz (oder Gemüsebrühpulver)

1

Teelöffel

Kümmel

1

Prise

Muskat

200

g

Käse

Zubereitung des Zwiebelkuchen-Belags im Thermomix

Für den Belag die Zwiebeln schälen, vierteln und für 10 Sekunden auf Stufe vier im Thermomix zerkleinern. Die zerkleinerten Zwiebeln zusammen mit dem Schinken und der Butter in einer Pfanne andünsten und anschließend etwas abkühlen lassen. Währenddessen die saure Sahne, die Eier und die Gewürze im Mixbecher vermischen (Stufe 2, 30 Sekunden). Die Zwiebelmasse dazugeben und alles nochmals kurz verrühren.
Zum Schluss den ausgerollten Teig auf einem mit Öl bestrichenen Backblech verteilen, mit dem Belag bedecken und den Käse darauf streuen. Das Ganze für etwa 45 Minuten bei 180° backen.

Küchenmaschinen

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.