Fluffig statt kuschelig

Süßer Brotbär nach Thermomix-Rezept

Er sieht niedlich aus, schmeckt zuckersüß und zaubert einem ein Lächeln ins Gesicht. Dieses Rezept verrät, wie Sie den Teig für den süßen Brotbären im Thermomix herstellen.

Datum:
Süßer Brotbär Thermomix-Rezept

Der süße Brotbär geht im Ofen richtig schön auf.

Zubereitungszeit: 30 Minuten (inkl. Back- und Ruhezeit: ca. 1 ½ Stunden)

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Hefe (42 g)
  • 75 g Butter
  • 230 g Milch, zimmerwarm
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • Für die Deko: getrocknete Cranberrys oder Weinbeeren, Mandel, Zuckerperlen

Zubereitung:

Alle Zutaten (außer Eigelb und Deko) in den Mixtopf geben und 2:30 Minuten/Teigrührstufe zu einem glatten Teig kneten. Teig in eine Schüssel füllen, mit Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen des Teiges ungefähr verdoppelt hat.
Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen. Bei Bedarf die Hände einmehlen. Teig zu einer Rolle formen. Ein Viertel abtrennen und zu einer Kugel für den Kopf formen. Aus dem Rest 4 größere und 18 kleinere Kugeln rollen. Die 4 größeren sind für die Arme und Beine des Bären bestimmt. Die größte Kugel, den „Kopf“, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und etwas flach drücken. Zwei Kugeln als Ohren anlegen. Nun aus den 16 restlichen kleineren Kugeln den Körper des Bären bilden – dafür die Kugeln reihenweise anlegen. Am Ende unten sowie in der Mitte jeweils rechts und links die größeren Kugeln für Arme und Beine anlegen. Es genügt, die Kugeln locker aneinanderzulegen. Da der Teig beim Backen aufgeht, verbindet er sich zu einem ganzen Stück. Mit einem verquirlten Eigelb bestreichen und den Kopf folgendermaßen verzieren: zwei Weinbeeren für die Augen, eine Mandel als Nase. Den Mund aus rosa oder roten Zucker- oder Dekorperlen bilden.
Ofen auf 175 Grad vorheizen; während dieser Zeit den Brotbären auf dem Backblech nochmals etwa zehn Minuten gehen lassen. Im Anschluss 20 bis 25 Minuten backen, danach auskühlen lassen. Nun können die Brotkugeln abgebrochen und gegessen werden. Sie schmecken auch lecker zum Frühstück mit Butter und Marmelade oder Schokocreme.

Galerie: Leckere Thermomix-Rezepte

Zuckerperlen

MIXX – Küchenspaß mit dem Thermomix®

von

Dieser Artikel stammt aus einer Kooperation mit der Zeitschrift „MIXX – Küchenspaß mit dem Thermomix®”, die alle zwei Monate Rezepte, Reportagen, praktische Produkte, Tipps und Anregungen rund um den Thermomix TM31 und TM5 bietet.