Die Nuss macht's

Rezept: Macadamia-Pesto aus dem Thermomix

Es müssen nicht immer Pinienkerne sein – auch andere Nuss- und Samensorten verleihen Pesti einen charakteristischen Geschmack. So machen Sie leckeres Macadamia-Pesto im Thermomix.

Datum:
Macadamia-Pesto Thermomix-Rezept

Neben Macadamias und Basilikum benötigen Sie für das Pesto unter anderem noch eine Zitrone, Olivenöl und Rapsöl.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten für etwa 400 ml:

  • 60 g Kräuter (z. B. Basilikum, Petersilie)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 100 g geröstete, gesalzene Macadamia-Nüsse
  • 50 g frisch geriebener Pecorino oder Parmesan
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 100 ml Bio-Rapsöl
  • etwa 100 ml fruchtiges Olivenöl
  • feines Meersalz
  • Twist-off-Gläser (sterilisiert)

Zubereitung:

Kräuter abbrausen und trocken schütteln, Blätter abzupfen. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Beides mit Nüssen, Käse, Pfeffer und Rapsöl in den Mixtopf geben und 15 Sekunden/Stufe 5 zu einer homogenen Paste zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben, den Messbecher umdrehen und das Olivenöl langsam über den Rand einlaufen lassen: 10 Sekunden/Stufe 3.
Pesto mit Salz abschmecken, in die Gläser füllen, mit einem Olivenölspiegel bedecken und gut verschließen. Bis zum Verzehr oder Verschenken im Kühlschrank aufbewahren. Gekühlt hält es sich ca. drei Wochen und schmeckt unter anderem wunderbar zu gegrilltem Fisch oder Steak, aber natürlich auch ganz klassisch zu Nudeln …

Galerie: Leckere Thermomix-Rezepte

MIXX – Küchenspaß mit dem Thermomix®

von

Dieser Artikel stammt aus einer Kooperation mit der Zeitschrift „MIXX – Küchenspaß mit dem Thermomix®”, die alle zwei Monate Rezepte, Reportagen, praktische Produkte, Tipps und Anregungen rund um den Thermomix TM31 und TM5 bietet.

Sonderangebote