Pizza schnell zubereiten

Pizzateig: Thermomix-Rezept für lecker lockere Böden

Italiens Exportschlager Nummer eins – die Pizza. Einen Pizzateig per Thermomix können Sie in kürzester Zeit herstellen und dann selbst belegen.

Datum:
Pizzateig im Thermomix

Frischer Pizzateig aus dem Thermomix ist schnell und einfach zubereitet.

Der mit Tomatensauce, Käse und beliebigen anderen Zutaten belegte Teigfladen wie wir ihn heute kennen, stammt vermutlich aus Neapel und wurde erstmals 1889 hergestellt. Über italienische Auswanderer verbreitete sich die Pizza schnell auf der ganzen Welt und ist heute neben Pasta der Inbegriff der italienischen Küche. Mit dem folgenden Rezept stellen Sie mit Hilfe des Thermomix im Nu die Basis für eine wohlschmeckende Pizza nach Ihren eigenen Vorstellungen her.

Zutaten für 4 Portionen

500

g

Mehl (Weizen 405)

26

g

Frische Hefe

250

ml

Wasser

1

Prise/n

Zucker

1

Teelöffel

Salz

30

g

Olivenöl

Zubereitung

Geben Sie alle Zutaten in den Rührbecher Ihres Thermomix. Vermischen Sie alles auf der Knetstufe zirka zwei Minuten zu einem homogenen Teig. Anschließend lassen Sie den Teig für eine halbe Stunde an einem warmen Ort stehen, bis er aufgegangen ist. Wenn das Teigvolumen sich in etwa verdoppelt hat, können Sie den Teig in zwei gleich große Stücke aufteilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Nun den Pizzateig auf zwei Backbleche verteilen, mit Tomatensauce bestreichen und nach Belieben mit Ihren Zutaten belegen. Zum Abschluss mit reichlich Käse bedecken und bei 220 bis 240 Grad bei Ober- und Unterhitze in den Backofen.

Küchenmaschinen

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.