Knete selbstgemacht

Knete im Thermomix einfach und schnell herstellen

Knete ist ein allseits beliebter Zeitvertreib für Kinder. Gerade an regnerischen Tagen brauchen Eltern gute Beschäftigungsmöglichkeiten für ihre kleinen Sprösslinge.

Datum:

Knetmasse aus dem Thermomix begeistert die Kinder

Mit dem Thermomix können Sie nun die eigenen Knete für Ihre Kinder herstellen. So wissen Sie, was drin ist und können Ihre Kleinen ohne Bedenken schöne Nachmittage an kalten und nassen Herbsttagen bescheren.

Bunte selbst gemachte Knetmasse, bedenkenloser Spielspaß

Um Knete einfach herstellen zu können, benötigen Sie künftig nicht mehr viel Zeit oder Aufwand. Mit ein paar einfachen Schritten bereiten Sie Ihren Kindern in Zukunft eine Freude und sorgen für eine Menge Knet-Spaß. Die Zubereitung erfolgt in wenigen Schritten, wofür Sie folgende Zutaten benötigen:
  • 250 g Wasser
  • 1 EL Öl
  • 200g Mehl
  • 100 g Salz
  • 1 Päckchen Zitronensäure (Backartikel)
  • Lebensmittelfarbe nach Wahl

Herstellung und Handhabung

  1. Geben Sie Wasser und Öl in den Mixtopf und kochen Sie diese für 4 Minuten bei 100°C auf Stufe 1 im Thermomix.
  2. Lassen Sie das Gemisch anschließend auf 60 Grad abkühlen und geben Sie dann Mehl, Salz und Zitronensäure dazu. Alles eine Minute auf der Knetstufe vermischen.
  3. Jetzt ist es Zeit für die Farbgebung der Knetmasse. Geben Sie die Lebensmittelfarbe, beginnend mit der hellsten, zur bestehenden Masse hinzu und kneten Sie alles zusätzlich 1 Minute.
  4. Nehmen Sie die fertige Knete aus dem Mixtopf und kneten Sie diese mit der Hand einmal kräftig durch.
Bei mehreren Herstellungsprozessen spülen Sie den Topf zwischendurch aus. Danach können Sie weitere Portionen Knete herstellen. Wickeln Sie die Knetmasse zur Aufbewahrung in Klarsichtfolie ein – so bleibt sie bis zu 2 Monate frisch und knetbar.
Hinweis: Diese Knete ist genrell ungefährlich. Dennoch sollten Sie darauf achten, dass Ihre Kinder keine Knete in den Mund nehmen oder gar essen. Der hohe Salzgehalt und eventuelle E-Zusätze in der Lebensmittelfarbe können die Sache unangenehm werden lassen. Lassen Sie daher Ihre Kinder nicht unbeaufsichtigt damit spielen. Beim Kauf der Lebensmittelfarbe können Sie in der Zutatenliste überprüfen, ob E-Nummern vorhanden sind oder nicht.

Das könnte Sie auch interessieren: