Luftiger Striezel

Lecker: Süßer Hefezopf als Thermomix-Rezept

Überraschen Sie Ihre Familie mit einer süßen Spezialität aus Süddeutschland – dem Hefezopf. eKitchen verrät in diesem Rezept, wie Sie das raffinierte Gebäck mit Hilfe des Thermomix herstellen.

Datum:
Hefezopf im Thermomix

Ein luftiger Hefezopf mit dem Thermomix schmeckt am besten frisch aus dem Ofen mit Butter oder Marmelade.

Die besondere, geflochtene Form verleiht dem Hefezopf seinen Namen. Besonders zu Anlässen wie Ostern oder Neujahr wird der hierzulande gesüßte Kuchen gerne zum Frühstück verzehrt. Die mit Ei bestrichene Oberfläche verleiht dem in Bayern und Österreich auch Striezel genannten Gebäck seine appetitlich glänzende Oberfläche. Mit Hilfe dieses Rezepts gelingt Ihnen der Hefezopf auch spontan für das Sonntagsfrühstück – und das nur unter Zuhilfenahme des Thermomix.

Zutaten für 4 Portionen

500

g

Weizenmehl (Type 405)

250

ml

Milch

3

Stück

Eier

1

Würfel

frische Hefe

50

g

Zucker

50

g

weiche Butter

1

Teelöffel

Salz

Zubereitung Hefezopf im Thermomix

Milch, Butter, Hefe, zwei Eier und den Zucker in den Mixtopf geben und zwei Minuten auf 37°, Stufe 2, erwärmen. Anschließend das Mehl und das Salz hinzufügen und vier Minuten auf der Teigstufe verkneten. Den Teig zirka 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen in etwa verdoppelt hat. Anschließend erneut zwei Minuten auf der Teigstufe durchkneten. Nun den Teig aus dem Thermomix entnehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche in drei gleich große Stücke teilen. Die Teigportionen zu gleich langen Rollen formen und zu einem Zopf flechten. Jeweils an den Enden zusammendrücken. Ein Backblech mit Backpapier vorbereiten und den fertigen Hefezopf darauf platzieren. Mit einem Küchentuch abdecken und erneut für etwa 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Nach Ende der Gehzeit, das verbliebene Ei verquirlen und den Hefezopf damit bestreichen. Wer mag, kann zusätzlich noch Mandelblättchen darauf verteilen. Nun auf der mittleren Schiene in den Backofen und nach einer halben Stunde ist das Backwerk genussfertig. Besonders lecker schmeckt er dick mit selbstgemachter Erdbeermarmelade bestrichen.

Küchenmaschinen

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.