Vorwerk Thermomix

Die zehn besten Tipps und Tricks für den Thermomix

Das Multitalent von Vorwerk ist ein nützlicher Küchenhelfer, der mehr als nur ordentlich aufmischen kann. Hier finden Sie Tipps und Tricks, mit denen Sie alles aus Ihrem Thermomix rausholen.

Datum:
Thermomix TM5

Mit dem Thermomix von Vorwerk bekommt jeder etwas Leckeres auf den Teller.

Der Hype um den Thermomix von Vorwerk scheint keine Grenzen zu kennen. In vielen deutschen Küchen ist er bereits zu Hause und unterstützt seine Besitzer beim Kochen. Auch absolute Anfänger können Dank „Guided Cooking“ Schritt für Schritt ein Gericht zubereiten. Mit dem „Thermi” ist das wie malen nach Zahlen. Im Test vom Thermomix TM5 waren wir durchaus angetan.
Auch wenn der Thermomix viel kann, bei einigen Aufgaben müssen Sie ihm unter die Arme greifen. Diese Tipps helfen, das Multitalent von Vorwerk noch effizienter zu nutzen.

1. Teig entfernen: Topfüber

Die Zubereitung von Brot- und Pizzateig ist ein Klacks für den Thermomix. Nur das Herausnehmen des fertigen Teigs kann etwas Probleme machen, denn dieser bleibt gerne mal am Boden des Metalltopfs kleben. Auch der mitgelieferte Spatel hilft hier oft nicht weiter. Unser Tipp: Stellen Sie den Topf auf den Kopf und drehen Sie am Schneidwerk hin und her. Die Schwerkraft erledigt den Rest. Verteilen Sie außerdem vor der Zubereitung ein wenig Mehl im Topf, sollte der Teig nicht ganz so fest am Boden kleben bleiben.

2. Eine Welt voller Rezepte

Der zugehörige Kochbuch-Chip hat zwar eine Menge an Bord, doch die kennen Sie irgendwann und verspüren Lust auf etwas Neues. Falls es an Inspiration für neue Rezepte fehlt, schauen Sie sich doch in unserem Rezeptbereich für den Thermomix um. Daneben gibt es noch das Thermomix-Forum „Rezeptwelt“. Eine andere Möglichkeit, den Thermomix mit Rezepten zu füttern, ist der optionale Cook-Key. Er bringt den Thermi online und stellt die Verbindung zu Vorwerks Rezept-Portal Cookidoo (nicht verwechseln mit der Rezeptwelt) her. Dort stehen gekaufte und freigeschaltete Rezepte zur Verfügung.
Vorwerk Thermomix

Der Kochbuch-Chip enthält zwar jede Menge Rezepte, ist allerdings nicht unendlich.

3. Resteverwertung

Leckere Marmelade, süße Saucen oder Eis sind mit dem Vorwerk-Multitalent ebenfalls kein Problem mehr. Nach der Zubereitung bleibt allerdings oft ein leckerer Rest im Topf zurück, den man nur ungern verschwendet. Geben Sie einfach einen Schluck Milch dazu, rühren Sie das Ganze kurz durch und schon können Sie nach getaner Arbeit einen leckeren Milchshake genießen.

4. Glanzvolle Klingen

Die Messer des Thermomix bestehen aus Edelstahl und so kommt es durchaus vor, dass sie beginnen anzulaufen. Doch auch das ist kein Problem. Einfach etwas Backpulver mit einem feuchten Lappen auf die Klingen einreiben, zwei Stunden abwarten und dann abwaschen. Schon erstrahlen die Messer in neuem Glanz. Reinigungsmilch aus der Drogerie tut es übrigens auch.
Thermomix vs. Medion Küchenmaschine Video abspielen

Der Thermomix kostet 1.199 Euro. Wie schlägt sich die Medion-Küchenmaschine MD 16361 für 199 Euro? Die Funktionen sind gleich. Die Ergebnisse auch?

5. In aller Frische

Knoblauch und Kohl können dafür sorgen, dass der Thermomix nach der Zubereitung etwas unangenehm riecht. Selbst intensive Reinigung hilft da nicht immer. Einfach den Spatel in den Topf stellen, den Deckel geöffnet lassen und über Nacht durchlüften. Am nächsten Tag ist der Geruch verschwunden. Bei sehr hartnäckigen Gerüchen hilft es außerdem, einige Kaffeebohnen zu mahlen.

6. Flecken weg

Gerichte, die beispielsweise Tomaten und Paprika enthalten, hinterlassen auch beim Thermomix oft unschöne Flecken. Der klassische Tupperware-Trick funktioniert auch beim Vorwerk-Profi. Den Topf für ein paar Stunden in die Sonne stellen und schon beseitigt das UV-Licht die störenden Flecken. Nach dem Kochen sollten Sie farbenfrohe Gerichte am besten direkt umfüllen, damit es gar nicht erst so weit kommt.

7. Schlaue Planung

Die offizielle Thermomix-App macht nicht nur das Kochen mit dem Multitalent zum Kinderspiel, auch das Planen der nächsten Gerichte übernimmt die App. Suchen Sie sich einfach die passenden Rezepte aus und sortieren Sie diese in den vorhandenen Wochenkalender. Die App stellt automatisch Einkaufslisten für die jeweiligen Rezepte zusammen und erklärt beim Kochen jeden Arbeitsschritt. Allerdings ist die App nur für iPhone und iPad erhältlich.

Galerie: Total praktisch: 26 Tipps für den Thermomix

8. Vorsichtiges Spateln

Der mitgelieferte Kunststoffspatel ist handlich und praktisch, gleichzeitig aber das empfindlichste Zubehör des Thermomix. Mit ihm kratzen Sie zwar ganz einfach Essensreste aus dem Topf, er muss dabei allerdings einige Attacken vom Schneidwerk einstecken. Nach wenigen Wochen zerkratzt er und beginnt zu bröseln. Anstatt ihn gegen einen teuren Vorwerk-Spatel zu ersetzen, kaufen Sie einen einfachen Silikon-Spatel zum halben Preis. Diesen finden Sie üblicherweise in Supermärkten und Drogerien.

9. Bloß nicht runter vom Gas

Bei einem vollen Rührtopf oder einer zubereitungsbedingten hohen Temperatur kann es vorkommen, dass der Thermomix überzukochen droht. Viele drehen als Reaktion darauf schnell die Temperatur runter. Erhöhen Sie lieber die Drehzahl. Sollte das nicht helfen, können Sie alternativ immer noch die Temperatur auf 90 °C runterstellen.

10. Frische Rezepte

Auch bei uns auf eKitchen gibt es regelmäßig neue leckere Thermomix-Rezepte zum Nachkochen. Egal ob Herzhaftes wie Pizzateig, Suppen, Flammkuchen oder Süßes wie Marmeladen, Eiscreme und Dessert – das Vorwerk-Multitalent hat vieles in seinem Repertoire. Entdecken Sie bei uns das passende Rezept für Sie.

Galerie: Leckere Thermomix-Rezepte

Silikonspatel

Sabine Stanek

von

Von den leckersten Rezepten bis hin zu den praktischsten Gerätschaften – auf eKitchen berichte ich vom neusten Zubehör sowie von jeder Menge Tipps und Tricks rund um die Küche.