Was kann er wirklich?

Thermomix: Vorteile und Nachteile im Überblick

Der Thermomix ist ein vielseitiges Küchengerät mit dem das Zubereiten leckerer Gerichte im Handumdrehen ermöglicht werden soll. Die Vor- und Nachteile dieser Küchenmaschine werden Ihnen hier übersichtlich aufgeführt.

Datum:

Der Thermomix ist eine beliebte Küchenmaschine aus dem Hause Vorwerk.

Der Allrounder der Firma Vorwerk erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist in vielen Haushalten zu finden. Denken Sie ebenfalls über den Kauf des Thermomix nach? Dann sollten Sie die Vor- und Nachteile dieses Geräts kennen.

Vorteile des Thermomix

Das Gerät lässt sich für zahlreiche Gerichte einsetzen und ist daher ein echter Allrounder. Folgende Vorteile lassen sich zusammenfassen.

Pluspunkt #1: Zeitersparnis

Der Thermomix kocht Gerichte "alleine". Sie müssen nur die nötigen Einstellungen am Gerät festlegen und bestimmte Vorbereitungen treffen – schon bereitet er die gewünschten Speisen ohne viel Aufwand zu. Das spart und schafft, neue anderweitig nutzbare, Zeit.

Pluspunkt #2: Geringe Betriebskosten

Durch den Thermomix werden mehrere Geräte in einer Maschine vereint. Das spart Folgekosten, wie Strom und sorgt für weniger schmutziges Kochgeschirr.

Pluspunkt #3: Kombinierte Funktionen

Die Küchenmaschine bietet unterschiedliche Funktionen, wie mixen, kochen, dämpfen und schneiden. Dadurch fallen Spezialgeräte wie Mixer, Kochtöpfe und Schneidebrett weg. Zusätzlicher Stauraum in den Schränken und auf den Arbeitsflächen wird geschaffen.

Pluspunkt #4: Einfach zu bedienen

Ohne lästiges Vorkochen oder Anbrennen von Zutaten bietet der Thermomix auch Kochmuffeln und Anfängern eine gute Basis, um wohlschmeckende Gerichte zu zaubern.

Nachteile des Thermomix

Neben den vielen Vorteilen gibt es jedoch auch einige Minuspunkte, die Sie bei Ihrer Kaufentscheidung im Hinterkopf behalten sollten.

Minuspunkt #1: Starke Feuchtigkeitsentwicklung

Das Kochen mit dem Thermomix produziert viel Dampf. Sie sollten über einen guten Luftabzug verfügen, um die zusätzliche Feuchtigkeit gut abzuleiten. Schimmel an der Decke und den Wänden, sowie das Aufquellen der Küchenschränke können sonst die Folge sein.

Minuspunkt #2: Teure Anschaffungskosten

Die Kosten, die beim Kauf anfallen, betragen mindestens 900 Euro. Teurer wird es, wenn Sie zusätzliche Module dazu erwerben möchten. Das Jahresabo von 36 Euro für das Online-Portal „Cookidoo“ muss hierbei hinzu gerechnet werden.

Minuspunkt #3: (Teilweise) hohe Lautstärke

Das Kochen mit dem Thermomix ist deutlich lauter, als mit herkömmlichen Töpfen auf dem Herd. Natürlich hängt die Lautstärke auch von den Lebensmitteln ab, die zubereitet werden. Selbsterklärend, dass gefrorenes Obst einen höheren Geräuschpegel verursacht als die Herstellung von Kartoffelpüree.
Das könnte auch für Sie interessant sein: