Wichtige Eckpunkte

Thermomix – technische Daten und wissenswerte Infos

Der Thermomix hält Einzug in immer mehr deutsche Küchen, und zwar aus gutem Grund. Er ist praktisch und unglaublich vielseitig einsetzbar.

Datum:

Der Thermomix: das Küchengerät mit sehr vielen Einsatzmöglichkeiten

Erfahren Sie die wichtigsten Informationen über dieses besondere Küchengerät. Wir werfen einen Blick auf die technischen Daten.

Bei Küchengeräten zählt die Leistung!

Der Haushaltsgeräte-Markt bietet allerlei Küchenhilfen in vielen Formen und Farben. So ansprechend viele solcher Geräte auf den ersten Blick auch sein mögen, auch hier lohnt sich meist ein Blick hinter die Fassade. Schließlich gilt auch in diesem Segment, dass es die inneren Werte sind, die letztlich den Ausschlag geben sollten. Auch das schönste Küchengerät sorgt letztlich nur für Verdruss und Ärger, wenn die Leistung und der praktische Nutzen aufgrund der mangelhaften technischen Daten auf der Strecke bleiben.

Welche Daten sind für Sie als Nutzer relevant?

Zunächst einmal beweist der Thermomix, dass das eine das andere keineswegs ausschließen muss. Schließlich ist es die Symbiose aus ansprechendem Design und hoher Leistungsfähigkeit, die die Fangemeinde der Thermomix-Geräte stetig wachsen lässt.
Um Ihnen vor Augen zu führen, auf welche Werte Sie im Speziellen achten sollten, haben wir Ihnen folgende Aufzählung vorbereitet. Wenn Sie sich also mit dem Gedanken tragen, dieses praktische Gerät zu erwerben, sollten Ihnen diese kurzen Stichpunkte eine wertvolle Hilfe sein.

Wichtigste technische Daten des Thermomix:

  • Fassungsvermögen – meist 1,5 bis 2,2 Liter
  • Maximale Leistung – zwischen 450 und 600 W
  • Abmessungen (Höhe/Breite/Tiefe) – 30 bis 37,8 cm/ 27 bis 32,6 cm/ 18,1 bis 42 cm
  • Gewicht – 5,5 bis 7,95 kg
  • Drehzahl – 2000 bis 10200 U/min
  • Maximale Heizleistung – 1000 bis 1350 W
  • Kochtemperatur – 100 bis 120 Grad Celsius
Das könnte Sie auch interessieren: