Kräftiger Helfer beim Kneten

Wie funktioniert das Backen mit dem Thermomix?

Der Thermomix ersetzt zwar keinen Backofen, trotzdem ist er eine große Hilfe beim Backen. Was er nicht kann und was er kann, erfahren Sie hier.

Datum:
Backen mit dem Thermomix

Vom klassischem Tiramisu über saftigen Zitronenkuchen bis hin zum leckeren Schokokuchen kann der Thermomix helfen.

Der Thermomix ist eine ausgezeichnete Backhilfe. Er knetet wie ein Profi und bereitet sämtliche Teigsorten punktgenau zu. Wir zeigen, wie Sie diese Fähigkeit für süße, herzhafte, fruchtige und deftige Backrezepte aller Arten nutzen und wie Sie selbst mehr Zeit für andere Dinge haben.

Backen mit dem Thermomix

Technisch gesehen kann der Thermomix gar nicht backen. Seine Temperatur reicht „nur“ bis 120 Grad, was für viele Backrezepte viel zu wenig ist. Davon abgesehen ist seine Fläche zu klein für viele alltägliche Ofen-Speisen wie große Pizzableche. Dennoch liefert das Multitalent einen Mehrwert beim Backen: Die Zubereitung von Teigmasse geht im Mixtopf nämlich sehr einfach. Und dank der exakten Temperatur- und Zeitsteuerung erhalten Sie stets das gewünschte Resultat.
Dazu kommen die vielen Kuchen und Torten, die überhaupt keinen Backofen voraussetzen. Grundsätzlich können Sie die Thermomix-Backrezepte also in folgende Kategorien unterteilen:
  1. Rezepte für Teigmischungen, die Sie anschließend in den Backofen geben. Beispiele: Sachertorte, Zitronenkuchen, Schwarzwälder Kirschtorte.
  2. Rezepte für Kuchen, für die Sie gar keinen Backofen benötigen. Beispiele: Erdbeer-Philadelphia-Torte, Blaubeer-Eistorte, Schokokuchen.
  3. Auch Klassiker wie Tiramisu bereiten Sie ohne Hitze zu. Passend dazu können Sie sich mit Thermomix-Backbüchern ausstatten und damit die ganze Bandbreite erkunden. Die Voraussetzung dafür ist lediglich, dass Sie die Funktionen Ihres Thermomix kennen und beim Backen die richtigen Knöpfe drücken. Doch auch das ist – typisch Thermomix – nicht besonders schwierig.

Galerie: Über 50 leckere Kuchen- und Tortenrezepte

Kneten – darauf kommt es an

Um Teig zuzubereiten, geben Sie die Masse einfach in den Mixtopf und schalten die Knetfunktion ein. Für diese brauchen Sie nicht einmal einen Rühraufsatz – das Mixmesser des Thermomix übernimmt diese Aufgabe. Beim Kneten kommt es auf ständige Richtungswechsel an; der Thermomix wechselt seine Drehrichtung in den gewünschten Intervallen automatisch.
Sobald die Knetmasse im Mixtopf ist, können Sie sich also mit anderen Dingen beschäftigen. Der Thermomix knetet den Teig bis zum Ablauf der vorgegebenen Zeit. Danach sind Sie gefragt: Ob Hefezopf, Käsekuchen, Apfelkuchen oder Rührkuchen, stehen Ihnen alle Optionen offen.

Kalter Hund als gutes Beispiel für das Backen im Thermomix

Der Thermomix nimmt Ihnen in allen Bereichen des Kochens viel Arbeit ab und spart Ihnen damit viel Zeit. Das gilt auch beim Backen: Zum Beispiel beim Kalten Hund, auch als Kalte Schnauze bekannt. Für diesen leckeren Traditionskuchen brauchen Sie folgende Zutaten:
Kalter Hund

Selbst Kuchen-Klassiker wie der Kalte Hund lassen sich mit dem Thermomix leicht zubereiten.

  • 150 Gramm Puderzucker
  • 50 Gramm echtes Kakaopulver
  • 250 Gramm Kokosfett
  • Zwei Eier
  • 250 Gramm Butterkekse
  • Ein wenig Rum-Aroma
Zubereitung im Thermomix
  • Schmelzen Sie das gewürfelte Kokosfett für drei Minuten bei 90 Grad auf Stufe 1.
  • Geben Sie Puderzucker, Kakaopulver und Rum-Aroma hinzu und verrühren Sie die Mischung für eine Minute bei 90 Grad auf Stufe 3. Währenddessen fügen Sie nach und nach die beiden Eier hinzu, sodass eine einheitliche Creme entsteht.
  • Diese Creme geben Sie in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform und schichten abwechselnd die Schokomasse und die Butterkekse aufeinander.
  • Dann muss der Kuchen nur noch abkühlen. Stellen Sie ihn für einige Stunden kalt, bis die Masse fest geworden ist.
Die eigentliche Arbeitszeit beträgt für Sie nur wenige Minuten, den Rest erledigen Kühlschrank und Thermomix.

Inspiration

Flammkuchen, Aufläufe, Quiche und vieles mehr können Sie im Thermomix zubereiten. Wie Sie im Thermomix einen Pizzaboden zubereiten, zeigen wir Ihnen hier. Auch für Pfannkuchenteig haben wir eine Anleitung auf Lager, genau wie für den beliebten Zwiebelkuchen. Ob Kochbuch, Magazin, Forum, Rezept-Chip oder Internet-Zugang via Cook-Key, die Rezepte speziell für den Thermomix werden stetig mehr.

Galerie: Thermomix-Alternativen in der Übersicht

Backrezepte für den Thermomix

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.