Praktisches Zubehör

Cook Key synchronisieren – so klappt es garantiert

Damit das Hightech-Modul die leckeren Rezepte auf dem Display des Thermomix darstellen kann, muss es eine Bekanntschaft mit der Küchenmaschine machen – die Erst-Synchronsierung.

Datum:

Die Synchronisierung des Cook Keys gelingt mit wenigen Handgriffen.

Das kleine, internetfähige Zubehörteil kann mit wenigen Handgriffen zu einem wahren Wunderwerk mutieren und das Kochen mit dem Thermomix erheblich erleichtern. Dazu sind nur ein Profil auf www.cookidoo.de und eine funktionsfähige WLAN-Verbindung am Standort des TM5 erforderlich.

In wenigen Schritten zum Guided-Cooking-Genuss

Durch die Synchronisierung bekommen Sie direkten Zugriff auf ihre Rezepte auf dem Thermomix-Portal Cookidoo. Der kleine praktische „Schlüssel“ ermöglicht Ihnen Zugriff auf alle Ihre Rezepte - und das direkt auf dem Display des Thermomix. Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen können Sie jetzt ihre favorisierten Gerichte noch einfacher nachkochen und zubereiten.

Einfach und schnell mit dem Internet verbinden – so geht‘s!

Zuerst müssen Sie sich ein Profil auf Cookidoo anlegen, wenn Sie dieses noch nicht getan haben sollten. Das können sie ohne weitere Kosten, beispielsweise mit dem kostenlosen sechsmonatigen Probe-Abonnement machen, welches Sie beim Erwerb des Cook-Key erhalten haben. Jetzt kann mit der Einrichtung begonnen werden:
  • in Ihrem Profil auf dem Portal Ihren Cook-Key kostenlos registrieren
  • den Cook-Key an die seitliche Schnittstelle Ihres Thermomix TM5 anlegen. Zur Synchronisierung muss eine stabile und funktionsfähige WLAN-Verbindung vorhanden sein
  • das Modul verbindet sich über das WLAN-Netz jetzt automatisch mit Ihrem Profil auf Cookidoo
  • tippen Sie jetzt nur noch auf dem Display Ihres Thermomix auf das „Synchronisierungs-Symbol“
Nun können Sie Ihre Rezepte, Kochbücher und Kollektionen Ihres Profils übertragen und auf den Thermomix herunterladen.
Das könnte für Sie ebenfalls interessant sein: