Finger weg von Online-Verkäufen

Vorwerk Thermomix: Vorsicht vor Kundenfallen

Können Thermomix-Küchenmaschinen online bestellt und gekauft werden? Klare Antwort: Nein! Dennoch fallen Kunden auf Kriminelle rein.

Datum:
Warnung vor Fake-Shops

Achtung vor gefälschten Thermomix-Shops.

Erst jüngst hatte der Hersteller Vorwerk eine Preiserhöhung des Thermomix auf 1.200 Euro vollzogen. Der Kassenschlager aus Wuppertal – dem Stammsitz der Firma – ist nach wie vor heiß begehrt und Kunden müssen sich rund sieben Wochen in der Bestellschlange anstellen und gedulden, bis sie einen Thermomix TM5 ihr eigen nennen.
Hier kommen wir auch zu dem Problem, das Kriminelle auszunutzen wissen: Sie bieten den Thermomixer mit extrem kurzen Lieferzeiten zu weit reduzierten Preisen auf täuschend ähnlichen Webseiten an, die den Namen „Vorwerk“ oder „Thermomix“ in Kombination mit einem Online-Shop führen. Der Käufer kann in der Regel ausschließlich per Vorkasse zahlen. Das Geld verschwindet in dunklen Kanälen, die Ware kommt nie an. Woran erkennt man einen betrügerischen Shop? An der Tatsache, dass dort dieses Küchengerät bestellbar ist!

Einen Thermomix kann man nicht online kaufen

Egal wie toll das klingt zunächst, keiner kann diese Küchenmaschine einfach neu online ordern. Es geht schlichtweg nicht, da der Verkauf ausschließlich über den Direktvertrieb erfolgt. Heißt? Sie müssen einen lokalen Vorwerk-Händler ausfindig machen, der einen Termin mit Ihnen vereinbart. Andere Wege gibt es nicht. Und am Preis kann man auch nichts drehen? Nein.
Vorwerk hat aufgrund der betrügerischen Vorfälle reagiert und eine Warnmeldung veröffentlicht: „Gewarnt wird vor Geschäftsabschlüssen, insbesondere gegen Vorkasse, auf den Internet-Shops vorwerk-thermomix-gmbh.com, thermomix-vorwerk.com, thermomix-berlin.com, deutschland-thermomix.com, tm5-ag.com, thermo-vwerk.com, tm5-vorwerk.com, thermomix-vorwerk5.com, vorwerk-deutschland.com, thermomix-vorwerk.org oder thermo-gmhb.com. Diese Seiten werden nicht von der Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG betrieben und sind Gegenstand strafrechtlicher Ermittlungen.
Sollte Ihnen eine derartige Seite über den Weg laufen, denken Sie daran: Sie ist ein Fake. Oder wenn Ihnen ein Bekannter von einer Webseite mit einem tollen Preis und irrsinnig kurzer Lieferzeit für den TM5 erzählt, weisen Sie ihn bzw. sie darauf hin, dass Vorwerk noch nie ein Grundgerät vom Modell Thermomix online verkauft hat. Wenn, dann verkauft Vorwerk Zubehörteile, Kochbücher und die Rezeptechips zum TM5 online.
Eine Ausnahme gibt es dann aber doch: Privatleute können ihren gebrauchten Thermi anbieten. Die Preise sind aufgrund der hohen Nachfrage aber ziemlich stolz. Wer sich einen Thermomix bestellt, um ihn neu ohne Wartezeit zu verkaufen, übersieht, dass die Garantie nicht einfach weiterverkauft werden kann.

Trostpflaster

Zum Trost machen wir uns ein lecker Eis mithilfe des TM5. Sie haben keinen Thermomix? Dann bieten sich Thermomix-Alternativen an, die meistens günstiger sind. Oder Sie leihen sich einen Thermi aus, wie ihn die Fans nennen.

Galerie: Thermo-Küchenmaschinen in der Übersicht

Robert Basic

von

Seine Passion sind Menschen, sein Antrieb ist die Neugier.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.