Kochbox trifft auf Thermomix

Hello Fresh liefert frische Zutaten für den Thermomix

Der Thermomix – geliebt, gehasst, begehrt, verflucht. Keine andere Küchenmaschine ruft so viele Emotionen hervor. Vorwerk sagt, der Thermomix erleichtert das Kochen und dank einer neuen Kooperation mit Hello Fresh soll es sogar noch einfacher werden.

Datum:
Hello Fresh meets Thermomix

Hello Fresh meets Thermomix.

Der Thermomix erleichtert das Leben. Das zumindest sagten die Frauen in den Facebook-Koch-Gruppen, die wir diesbezüglich befragt hatten. Sie schwören auf ihren „Thermi“, wie sie ihn liebevoll nennen. Kochen wäre noch nie so einfach gewesen. Es würde unheimlich Zeit sparen und sei sehr komfortabel. „Wenn er jetzt noch selbst einkaufen gehen würde, wäre es perfekt“, scherzte damals eine der Befragten.
Das muss sich auch Vorwerk gedacht haben. Bislang ist der Fortschritt im Bereich „Smart Living“ noch nicht so weit vorangeschritten, dass der Thermi zur Rezeptwahl die Zutaten ordert. Allerdings gibt es nun eine Möglichkeit, um zumindest annähernd den gleichen Service zu bieten.

Die Kooperation zwischen Vorwerk und Hello Fresh

Hello Fresh ist ein Kochboxenanbieter, welcher einmal wöchentlich die Kochzutaten samt Rezepten ins Haus liefert. Man hat die Wahl zwischen der Classic Box (die auch Fleisch enthält) und der Veggie Box. Die Rezeptkarten sind anschaulich und die Gerichte leicht zubereitet. Bis auf einige Grundnahrungsmittel enthält die Box alles, was es für die Zubereitung braucht. Über die Kooperation mit dem Hersteller Vorwerk kann man sich die Rezepte neuerdings Thermomix-optimiert zuschicken lassen. Man erhält somit die Classic oder die Veggie Box mit Rezepten, die speziell für den Thermomix umgeschrieben wurden.
Die Hello Fresh Classic Box

Die Hello Fresh Classic Box.

Die Einschränkung

Die Thermomix-Boxen gibt es bisher nur in der Variante für „drei Mahlzeiten für zwei Personen“ (39,99 Euro) oder „drei Mahlzeiten für vier Personen“ (59,99 Euro). Die Rezepte von Jamie Oliver sind grundsätzlich nicht für den Thermomix umgeschrieben worden.

Smartes Essen bedeutet keinen Einkauf mehr?

Der Thermomix kann zwar nicht einkaufen, aber dafür kann Hello Fresh beliefern. Gedanken über den Speiseplan der Woche muss man sich nicht mehr machen, da die Rezepte gleich mit dabei sind. Nach Hause kommen, kein Einkaufsstress und Thermi macht das Essen schön. Frisch gekochtes Essen, ohne selbst einkaufen zu müssen, ohne überhaupt darüber nachzudenken, ist das unsere Zukunft? Genau das haben wir die Menschen in verschiedenen Facebook-Gruppen gefragt.

Galerie: Leckere Thermomix-Rezepte

Was sagen die Leser?

Die Antworten gingen – wie es nicht anders zu erwarten war – weit auseinander. Einige waren sofort begeistert und fanden es angemessen sowie perfekt, da der Einkaufsstress wegfällt. In besonderen Situationen – wie dem Wochenbett – wäre das sogar ein Segen. Andere hingegen bemängelten den Preis der Boxen als viel zu hoch. Doch aufgrund des Preises des Thermomix TM5 (knapp unter 1.200 Euro) fragt man sich, warum 39,99 Euro für Essen zu teuer sein soll? Ok, es geht nicht um eine ganze Woche, sondern um drei Mahlzeiten, die man mit den Zutaten einer Kochboxlieferung anrichten kann. Für eine ganze Woche wären wir dann bei rund 80 Euro. Als Argument wurde angeführt, dass man „bei solchen Preisen“ eine hohe Nahrungsmittelqualität erwarten würde, die man Hello Fresh nicht zutraut. Thermomix-Kunden sind nicht knausrig, sondern einfach nur sehr anspruchsvoll.
Immerhin eine Person erwähnte, dass sie nicht auf den Genuss des Einkaufens verzichten möchte. Sie liebe es, den Speiseplan festzulegen und selbst auf die Suche nach den Zutaten zu gehen. „Vom Befühlen des Gemüses bis hin zum Klopfen gegen eine Melone“ wolle sie sich das „um nichts in der Welt nehmen lassen“. Außerdem treffe sie beim Einkaufen regelmäßig Bekannte und einen Plausch zwischen den Regalen kann ihr ein Thermi eben nicht ersetzen.
Nia Latea kam bereits in den Genuss der Thermomix-Box von Hello Fresh: „Ich durfte die erste Hello Fresh Box für den Thermomix testen und mir ein Urteil bilden. Schritt für Schritt sind die Rezepte beschrieben und bebildert, so fällt es einem unerfahrenen Thermomixer(Koch) nicht schwer, die Rezepte zu verstehen und nachzukochen. Wer aber den Gang zum Herd scheut und ausschließlich im Thermomix seine Speisen zubereiten möchte, der wird bei einigen Rezepten über seinen Schatten springen müssen.
Wir schließen uns den Worten von jemandem an, der es wirklich auf den Punkt brachte, aber namentlich nicht genannt werden möchte: „Man sollte niemanden verurteilen, der sich so eine Überraschungstüte kaufen will. Immerhin könnten wir uns ja auch selbst an den Herd stellen und müssen uns keine Maschine kaufen.

Galerie: Thermo-Küchenmaschinen in der Übersicht

Robert Basic

von

Seine Passion sind Menschen, sein Antrieb ist die Neugier.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.