Asiatisch aufgespießt

Rezept: Hähnchen-Satay-Spieße mit Sesam-Gurken-Salat

Saftiges, kräftig gewürztes Hähnchenfleisch auf Spießen gegrillt, das sind Satay-Spieße. Dieses Rezept kombiniert die klassische asiatische Zubereitungsart mit einem frischen Sesam-Gurken-Salat.

Datum:
Hähnchenspieße

Hähnchenspieße sind nur vom Grill gut? Von wegen! Die indonesischen Satay-Spieße kommen knackig aus dem Ofen.

Während der Kolonialzeit ist die Zubereitungsart, Fleisch auf Bambusspießchen über Holzfeuer zu grillen aus Asien auch in die niederländische Küche gelangt. Neben Geflügelfleisch lassen sich selbstverständlich auch Fisch, Krusten- und Schalentiere sowie andere Fleischsorten auf die gleiche Art zubereiten. In diesem Rezept stellt eKitchen Ihnen eine Verbindung der Satay-Spieße mit einem Sesam-Gurken-Salat vor.

Zutaten für die Satay-Spieße

4

Stück

Hähnchenbrustfilet, gewürfelt

8

Stück

Holzspieße

150

g

feine Erdnussbutter

50

g

gesalzene, geröstete Erdnüsse, fein gehackt

200

ml

Kokosmilch aus der Dose

1

Stängel

Zitronengras, grob gehackt

1

Stück

mittlere rote Chilischote, entkernt

1

TL

Kurkuma

1

Zehe/n

Knoblauch, geschält

1

EL

frischer Ingwer, gehackt

3

Blätter

Kaffirlimettenblätter

20

g

frischer Koriander, fein gehackt

2

Stück

Limetten, den Saft, geraspelte Zesten von einer Limette

1

EL

Thai-Fischsauce

25

g

hellbrauner Zucker

Zubereitung der Hähnchen-Satay-Spieße

Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Alle Zutaten für die Satay-Spieße (außer Erdnüsse und Koriander) in den Küchenmaschinen-Aufsatz des Stabmixers geben und mithilfe der Impulstaste bei hoher Geschwindigkeit zu einer Paste mixen.

Die Hälfte der Paste in eine große Schüssel geben und die gesalzenen, gerösteten Erdnüsse, die gehackten Korianderblätter und die gewürfelte Hähnchenbrust dazugeben. Alles gut vermengen und mindestens 15 Minuten in der Marinade ziehen lassen. Die Zubehörteile reinigen und zur Seite stellen.

Jeweils 3 bis 4 Hähnchenbruststücke auf die 8 Holzspieße stecken. Zwischen den Fleischstücken auf dem Spieß etwas Abstand lassen. Mit der Satay-Paste bestreichen und im vorgeheizten Ofen etwa 10 Minuten grillen, bis sie gar sind. Dabei die Spieße hin und wieder umdrehen.

Zutaten für den Sesam-Gurken-Salat

1

Stück

Salatgurke

1

TL

gehackter Ingwer

2

TL

Sesamöl

2

EL

süßer Reisessig (z. B. Japanischer Mirin-Reiswein)

2

EL

Reisessig

1

TL

geröstete Sesamsamen

etwas

Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung des Sesam-Gurken-Salats

Die Salatgurke in den Küchenmaschinen-Aufsatz mit dem Schneideinsatz geben und zerkleinern. Die Gurkenscheiben und die restlichen Zutaten für den Salat in eine Salatschüssel geben und gut miteinander vermengen. Anschließend 5 Minuten marinieren lassen und mit den Hähnchen-Satay-Spießen servieren.

Mit freundlicher Unterstützung von Braun

Stabmixer