Spaghetti-Alternative

Linguine mit selbstgemachtem Oliven-Zitronen-Kapern Pesto

Spaghetti mit Tomatensauce können Sie nicht mehr sehen? Kein Problem! Statt Spaghetti gibt es Linguini, statt Tomatensauce ein herrlich würziges Pesto mit Oliven, Zitronen und Kapern. Mit einem Handmixer ist die Zubereitung ein Kinderspiel.

Datum:
Linguine mit Pesto

Nudeln mal anders: Linguini mit herrlich würzigem und natürlich selbstgemachtem Pesto.

Steht Ihnen der Sinn nach Nudeln, aber bitte keine simplen Spaghetti mit Tomatensauce? Dann ist dieses Rezept für Sie genau das Richtige: Zunächst einmal wird dieses Rezept mit „Linguini“ zubereitet. Das ist italienisch und bedeutet „kleine Zunge“. Der Name kommt von der Beschaffenheit der Nudeln: Sie sind lang und der Spaghetti ähnlich, allerdings sehr flach und erinnern daher an eine Zunge. Ein selbstgemachtes Pesto stellt hierbei das i-Tüpfelchen dar: Oliven, Zitronen und die geschmacklich herausstechenden Kapern ergeben eine herrlich würzige Mischung. Das Rezept wurde von Braun auf den Multiquick 5 Vario MC 5035 zugeschnitten, lässt sich aber auch mit Handmixern anderer Hersteller zubereiten.

Zutaten für 4 Portionen

250

Gramm

Linguine

150

Gramm

grüne Oliven

2

Esslöffel

gesalzene Kapern (gespült und abgetropft)

2

Knoblauchzehen (zerdrückt)

4

Anchovi-Filets in Olivenöl (abgetropft)

100

ml

Olivenöl

20

Gramm

grob gehackte Petersilie

2

Zitronen (bzw. deren Saft)

Salz

Pfeffer

Parmesan (gerieben vom Stück)

Zubereitung

Beginnen Sie mit der Zubereitung des Pestos: Geben Sie die Oliven, Kapern, Anchovis und den Knoblauch in den Zerkleinerer und zerkleinern Sie so lange, bis eine dickflüssige Paste entsteht. Geben Sie nun Zitronensaft, Öl und die Petersilie hinzu und mixen Sie mit dem Stabmixer die Masse mehrmals in kurzen Schüben, bis sich die Zutaten gut vermengt haben. Kochen Sie anschließend die Nudeln in einem großen Topf, bis diese al dente sind, schütten Sie sie ab und lassen Sie leicht abtropfen. Geben Sie die Nudeln anschließend in den Topf zurück. Geben Sie in den Topf im letzten Schritt das Pesto hinzu und vermengen es mit den Linguini. Einige Sekunden erwärmen lassen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Nun noch in vorgewärmten Tellern verteilen und mit dem geriebenen Parmesan bestreuen.
Mit freundlicher Unterstützung von Braun.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.