Köstliche Variation

Cremige Kartoffelsuppe mit Kokosmilch und Parmesan

Ob zu Hause bei Oma, in einer Weinstube oder im Restaurant – Kartoffelsuppe hat wohl jeder schon einmal probiert. Mit diesem Rezept zaubern Sie aus den leckeren Knollen eine cremige Variation des Klassikers. eKitchen wünscht guten Appetit!

Datum:
Cremige Kartoffelsuppe mit Schnittlauch

Die Zugabe von Parmesan und Kokosmilch macht Ihre Kartoffelsuppe zu einer echten Delikatesse.

Kartoffeln bestehen fast ausschließlich aus Kohlenhydraten und machen dick – so die herkömmliche Meinung zu einem unserer wichtigsten Grundnahrungsmittel. Doch das leckere Gemüse wird zu unrecht verpöhnt: Die kalorienarmen Erdäpfel bestehen zu mehr als 75 Prozent aus Wasser, sind reich an Vitaminen und halten durch ihre langsam verdaulichen Kohlenhydrate viel länger satt als Weißbrot & Co. In diesem Rezept verarbeiten wir die Knolle zu einer cremigen Suppe. Wer aus obigen Gründen auf die Sahne verzichten möchte, kann sie einfach durch Milch ersetzen.

Zutaten für 4 Portionen

1

große Zwiebel/n

3

Kartoffel/n, geschält und in Würfel geschnitten

600

ml

Gemüsebrühe

200

ml

Kokosmilch

100

ml

Sahne

25

Gramm

geriebener Parmesan

1

Teelöffel

Butter

1

Bund/e

Koriander

etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zwiebel schneiden und mit der Butter im Topf glasig dünsten. Kartoffeln, Brühe und Kokosmilch zugeben und ohne Deckel bei mittlerer Hitze für 10 bis 15 Minuten köcheln lassen. Nun die Sahne hinzufügen und die Suppe mit dem Stabmixer sämig pürieren. Das Pürieren kann direkt im Topf erfolgen. Zuletzt den Parmesan zugeben, die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen und mit gehacktem Koriander garnieren.
Mit freundlicher Unterstützung von Braun