Klassisch und beliebt

Toast Hawaii für den Sandwichmaker

Im Sandwichmaker lassen sich schnell und unkompliziert Kleinigkeiten zubereiten. Eine beliebte Sandwich-Variante ist Toast Hawaii. eKitchen sagt Ihnen, was Sie dazu benötigen.

Datum:
Toast Hawaii

So einfach und doch so lecker: Nicht ohne Grund ist der Toast Hawaii ein Klassiker.

Es muss gar nicht kompliziert sein, wenn's lecker schmecken soll. Das gilt bei Sandwichmaker-Rezepten im Allgemeinen, ganz besonders aber bei diesem Rezept: Toast Hawaii – fast jeder mag die Mischung aus Süßem und Herzhaftem! Die Zubereitung klappt im Handumdrehen, weswegen sich das Sandwich perfekt als Snack für zwischendurch eignet. Um den Geschmack zu variieren, eignen sich verschiedene Aufschnittarten. Probieren Sie den Toast Hawaii etwa mal mit Honigschinken oder Putenbrust.

Zutaten für 1 Portion

2

Scheiben 

Toastbrot

1

Scheibe/n 

gekochten Schinken (groß)

1

Scheibe/n 

Ananas

1

Scheibe/n 

Scheiblettenkäse (oder Gouda)

1

Stück/e

Butter

Zubereitung

Tragen Sie zunächst auf der Außenseite der Toastscheiben ein wenig Butter auf. So verhindern Sie, dass die Toasts beim Überbacken im Sandwichmaker zu weich werden. Alternativ können Sie die Toastscheiben auch vorher kurz antoasten. Belegen Sie nun je eine Scheibe mit dem gekochten Schinken. Wenn Sie nur kleine Scheiben zur Verfügung haben, können Sie auch zwei Scheiben Schinken verwenden.
Schälen Sie anschließend die frische Ananas und schneiden diese in Scheiben. Das Rezept ist für eine Portion gedacht, je nach Menge an gewünschten Sandwiches müssen Sie etwas mehr Ananas schneiden. Nun kommt die Ananas auf den Schinken. Legen Sie dann darauf noch eine Scheiblette (oder eben Gouda, in Scheiben oder gerieben).
Wichtig hierbei ist, dass der Käse nicht unter dem Toastrand hinausschaut, da Sie sonst nach dem Überbacken ein kleines Käsemassaker im Sandwichmaker erwartet. Legen Sie nun noch eine Scheibe Toast drüber und geben Sie das Sandwich in den vorgewärmten Sandwichmaker.

Bestseller-Sandwichmaker in der Übersicht – jetzt bei Amazon entdecken

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.