Sandwich vom Big Apple

Rezept für den Sandwichmaker: Das New York Club Sandwich

Aus den Clubs von New York innerhalb kurzer Zeit auf den heimischen Teller: das New York Club Sandwich. Einfach und schnell zuzubereiten und lecker im Geschmack. Mit dem Sandwichmaker ist das leckere Gericht fix fertig.

Datum:
Club Sandwich

Weit über die New Yorker Clubs hinaus beliebt: Das Club Sandwich.

Der leckere Zwischensnack, das Sandwich, hat seinen Ursprung wahrscheinlich beim 4th Earl of Sandwich, John Montague. Dieser soll während seiner zeitintensiven Arbeit am Schreibtisch eine Scheibe Rindfleisch zwischen zwei Brotscheiben serviert bekommen haben. Eine andere Geschichte besagt, dass der Earl beim ebenso zeitraubenden Kartenspiel ein Gericht verlangt haben soll, dass er mit den Händen verspeisen konnte, ohne die Karten fettig werden zu lassen. So soll das ursprüngliche „Sandwich“ entstanden sein. Das spezielle „New Yorker Club Sandwich“ soll den Geschichten nach von einem unbekannten Kartenspieler erfunden worden sein, nachdem dieser spätnachts – ebenso hungrig wie angetrunken – die Reste in seinem Kühlschrank auf ein Toast schichtete. Da er am Folgetag so sehr von seinem Mitternachtssnack schwärmte, kam das Gericht kurzerhand auf die Speisekarte des New Yorker Clubs, den er regelmäßig aufsuchte. Sie müssen jedoch nicht zwingend volltrunken sein, um das kalorienreiche Sandwich genießen zu können.

Zutaten für 4 Portionen

12

Scheiben

Toastbrot

200

Gramm

Hähnchenbrustfilet

8

Scheiben

Frühstücksspeck

1

Avocado/s

1/2

Kopf/Köpfe

Salat

1/2

Limette/n

1/2

Teelöffel

Chilipulver

2

Esslöffel

Mayonnaise

4

Esslöffel

Ketchup

1

Esslöffel

Sonnenblumenöl

Salz

Pfeffer

Zubereitung

Heizen Sie zunächst den Backofen auf 180 Grad vor und würzen das Hähnchenbrustfilet mit Salz und Pfeffer. Erhitzen Sie im nächsten Schritt etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne, die auch für den Backofen geeignet ist, und braten Sie das Fleisch kräftig von beiden Seiten an. Anschließend lassen Sie das Filet im Backofen für etwa 15 Minuten garen. In dieser Zeit können Sie sich schon einmal um die Zutaten für das Sandwich kümmern: Toasten Sie immer mal wieder zwischendurch die 12 Scheiben und halten Sie diese zugedeckt warm. Legen Sie nun die Speckscheiben ohne die Zugabe von weiterem Fett in eine zweite Pfanne und braten Sie das Ganze bei mittlerer Hitze knusprig. Pressen Sie nun eine halbe Limette aus, schälen und halbieren Sie eine Avocado der Länge nach und entfernen Sie den Kern. Schneiden Sie die Avocado dann in dünne Scheiben und beträufeln diese mit dem Limettensaft. Nun noch mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Brechen Sie anschließend die Salatblätter vom Strunk, waschen diese und tupfen sie anschließend mit Küchenpapier trocken. Bestreichen Sie im letzten Schritt je vier Scheiben des Toasts mit Ketchup, schneiden das gegarte Brustfilet in dünne Scheiben und legen es auf die bestrichenen Toastscheiben. Nun legen Sie den Speck darauf und jeweils einen Toast darüber. Bestreichen Sie diesen Toast nun mit Majo und legen die Avocadoscheiben und den Salat obendrauf. Decken Sie abschließend das Sandwich mit den restlichen Toastscheiben ab und fixieren Sie mit jeweils zwei Zahnstochern.

Bestseller-Sandwichmaker in der Übersicht – jetzt bei Amazon entdecken

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.