Klappküche für kleine Wohnungen

Pop-up-kitchen PIA: Die platzsparende Kochnische zum Ausklappen

Wo die einen große Küchen mit viel Platz bevorzugen, um sich kulinarisch auszutoben, setzen die anderen lieber auf kompakte Maße. Für diese Zielgruppe bietet sich die faltbare Küche PIA von Dizzconcept an.

Datum:
Pop-up-kitchen PIA

Die Klappküche von Dizzconcept nimmt nur 1,6 Quadratmeter ein, wenn sie nicht gebraucht wird.

Die Idee der sogenannten Pop-up-Küche kommt aus Kroatien. In Zagreb entwickelt Darko Špiljarićr, Architekt und Besitzer der Firma Dizzconcept, extrem praktische, schicke Möbel. Die PIA genannte Faltküche ist im zusammengeklappten Zustand 185 Zentimeter breit, 81 Zentimeter tief und 195 Zentimeter hoch. Sie bietet genügend Raum für die nötigsten Küchengeräte und -utensilien wie etwa Mikrowelle, Spülmaschine und Platz für einen Mülleimer sowie Pfannen und Lebensmittel.

Mit oder ohne Geräte erhältlich

Der Hersteller bietet PIA in verschiedenen Versionen an, sodass beispielsweise auch ein Kühlschrank oder sogar ein Fernseher zum Lieferumfang gehören können. Letzterer ist auf der Vorderseite montiert. So dient die Küche als TV-Schrank, wenn sie nicht zum Kochen genutzt wird. Der Smart-TV von Philips ist allerdings nur in der Premiumversion für etwa 11.000 Euro zu haben. Dafür sind aber auch alle anderen Küchengeräte bereits an Bord.

Verschiedene Modelle im Angebot

Je nach Modell darf der Kunde das Material wählen, aus dem die Arbeitsflächen und Wände gefertigt werden. Die günstige Variante für zirka 7.000 Euro kommt allerdings nur mit furniertem Pressspan in verschiedenen Farben und Mustern. Wer sich für die Pop-up-Küche PIA von Dizzconcept interessiert, kann über die Webseite Kontakt zum Hersteller aufnehmen und ein Modell nach eigenen Vorstellungen bestellen. Aufbau und Montage soll der Endkunde einfach selber vornehmen können.
Christian Lanzerath

von

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und darf täglich über die Technik in der IT-Welt und die Technik in der modernen Küche schreiben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.