Gesund und lecker

Smoothie oder Shake – das ist hier die Frage!

Die Mischgetränke aus dem Mixer sind gesund, lecker und weiterhin voll im Trend. Was sie ausmacht und welche feinen Unterschiede zwischen ihnen herrschen, erfahren Sie hier.

Datum:
Alles rund um Shakes und Smoothies

Egal ob Smoothie oder Shake – Hauptsache es schmeckt.

Noch vor ein paar Jahren waren Smoothies und Shakes exotische Leckereien für Diätfans und Sportler. Heutzutage sind sie Usus und dienen als beliebte Grundlage um in den Tag zu starten, Sport zu treiben, abzunehmen oder als gesunde Snack-Alternative für Zwischendurch. eKitchen nennt die wichtigsten Zutaten für Shakes und Smoothies und erklärt die Unterschiede zwischen den Mixgetränken.

Was ist was?

Viele schmeißen Shakes und Smoothies in ein und denselben Topf. Das Prinzip ist immerhin dasselbe: Mehrere Zutaten wandern in den Mixer, der sie dann zerkleinert und gut durchrührt. Wer es aber ganz genau nimmt, erkennt Unterschiede. Während man Shakes oftmals mit Milch mischt (jeder kennt den guten, alten Milchshake) oder aus verschiedenen Säften mixt, macht man Smoothies hauptsächlich aus ganzen Früchten. Hier verarbeitet man beispielsweise Erdbeeren, Pfirsiche, Mangos und Melonen – abgesehen von Kernen und ggf. Schale.
Alles rund um Shakes und Smoothies

Shakes beinhalten häufig Milch oder Joghurt.

Gemüse verarbeitet man meist in Kombination von Obst und Blattgemüse zu den populären grünen Smoothies. In Shakes verwendet man es seltener. Je nach Zusammensetzung ist mal der Smoothie und mal der Shake dickflüssiger und macht richtig satt. Mixt man das Obst zum Beispiel mit Joghurt und Haferflocken, erhält man einen sättigenden Frühstücks-Shake.

Die Grundzutaten

Bei Shakes bilden Milchprodukte wie Milch, Joghurt oder Quark oft den größten Anteil. Dazu kommen dann diverse Fruchtsäfte und Obstsorten. Beliebt sind Bananen, Erdbeeren, Himbeeren und Ananas. Welchen Zutaten Sie in Ihren Lieblinsshake geben, ist Ihnen überlassen. Mit etwas Grünteepulver zaubern Sie beispielsweise einen köstlichen Matcha-Shake, der für den nötigen Energiekick sorgt. Auch Haferflocken und Chia-Samen kommen immer häufiger in das Mixgetränk.
Wenn man bei Smoothies wirklich von Basics sprechen kann, dann sind es wohl Erdbeeren, Pfirsiche und Mangos. Das liegt vor allem an ihrem süßsauren Geschmack, welcher sich ideal als Grundlage für weitere Früchte eignet. Sicher ist auch das gute Verhältnis zwischen Fruchtfleisch und Saft ein Grund. So bietet sich eine Banane nicht als Grundlage an, da sie zu wenig Saft beinhaltet. Diese nutzt man zum Süßen und Andicken. Orangen wiederum liefern zu viel Saft bei zu wenig Fruchtfleisch. Aber auch hier gilt: Alles geht, was schmeckt.
In unserer Bildergalerie stellen wir verschiedene Mixer vor, die sich für die Zubereitung von Smoothies und Shakes hervorragend eignen.

Galerie: Diese Smoothie Maker holen alles aus der Frucht raus!

Shakes oder Smoothies: Die Qual der Wahl

Ob ein Shake oder ein Smoothie gesünder ist, hängt ganz von den Zutaten ab. Je nachdem welchen Effekt Sie sich vom Trinken erhoffen haben beide Getränke ihre Vor- und Nachteile. Achten Sie auf eine kalorienarme Ernährung, trifft die Wahl auf einen Smoothie. Der hat deutlich weniger Kalorien, kann jedoch
Alles rund um Shakes und Smoothies

Besonders beliebt zur Zeit: Grüne Smoothies mit Gemüse.

je nach Obstsorten einiges an Zucker beinhalten. Die Eiweiß-Shakes von Sportlern oder Bodybuildern hingegen können bis zu 2000 Kalorien beinhalten, sind aber reich an Proteinen und unterstützen den Muskelaufbau. Geht es nur um den Genuss, können Sie sich ruhig einen Shake mit süßer Eiscreme gönnen. Aber bedenken Sie: Sobald Quark oder gar Eis in Ihren Shakes landet, schnellt der Fettanteil in die Höhe. Diese sind Gift für jeden, der abnehmen möchte.

Standmixer

Alexander Scherb

von

Technik, Lifestyle und Natur sind meine Leidenschaften. Am besten in Kombination.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.