Schicht für Schicht

Smoothie Stacks – der letzte Schrei auf Instagram

Auf Instagram jagt ein Trend den anderen. Aktueller Hit sind bunte Smoothie Stacks, die gut schmecken und dabei eine gute Figur machen.

Datum:
Smoothie Stacks

Mango, Erdbeere und Kiwi – dieses Obst schafft fruchtige Kontraste.

Jedes Jahr gibt es im Internet neue Food-Trends, von denen die Bloggerwelt nicht genug bekommt. 2016 vereint man sie alle in einem: Drinks im Einmachglas, bunte Farben, jede Menge Vitamine und einfallsreiche Rezepte. Sogenannte Smoothie Stacks bringen diesen Sommer Fruchtliebhaber in Wallungen.

Fruchtiger Trend

Damit ein Smoothie richtig gut aussieht, „stapelt“ man verschiedenes Fruchtpüree übereinander. So genießt man nicht nur flüssigen Obstsalat, man hält gleichzeitig ein kleines Kunstwerk in seinen Händen. Es gilt: Je bunter, desto besser. Ob verschiedene Farbnuancen oder kunterbunt – die Kreativität kennt keine Grenzen.
Keine Sorge, das Ganze sieht komplizierter aus, als es eigentlich ist. Damit das Obstpüree sich einfach schichten lässt, sollte es dickflüssig sein. Dazu gibt man entweder weniger Flüssigkeit hinzu oder verwendet gefrorene Fürchte. Besonders Erdbeeren und Bananen eignen sich dazu. Dann gilt es nur noch die richtigen Farbtöne zu treffen:
  • Rot: Erdbeeren, Himbeeren, Wassermelone
  • Pink oder Rosa: Himbeeren, Granatapfel, Rote Beete
  • Orange: Orangen, Pfirsich, Mango, Karotte
  • Gelb: Ananas, Mango, Passionsfrucht
  • Grün: Kiwi, Spinat, Grünkohl, Matchapulver
  • Blau: Heidelbeeren, Brombeeren, Spirulina, Lebensmittelfarbe
  • Lila: gemischte Beeren

Galerie: Smoothie Stacks – kunterbunter Trend

Clever kombiniert

Damit der Smoothie Stack auch schmeckt, sollte man immer darauf achten, dass die kombinierten Pürees zueinander passen. Ein bisschen Zeit sollten Sie mitbringen: Jede Schicht muss man separat mixen und nach und nach stapeln. Das Ergebnis entschädigt für den Aufwand.

Galerie: Diese Smoothie Maker holen alles aus der Frucht raus!

Sabine Stanek

von

Von den leckersten Rezepten bis hin zu den praktischsten Gerätschaften – auf eKitchen berichte ich vom neusten Zubehör sowie von jeder Menge Tipps und Tricks rund um die Küche.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.