Mixt mit bis zu 32.000 Umdrehungen

Hochleistungsmixer: Gastroback Design Mixer Advanced Professional

Den Gastroback Design Mixer Advanced Professional verkauft der Hersteller als wahres Multitalent unter den Küchengeräten. Smoothies, Suppen, Mehl, Saucen, Pasten, Dips und Cocktails – all das und noch viel mehr soll der Hochleistungsmixer herstellen.

Datum:
Gastroback Design Mixer Advanced Professional

Der Gastroback Design Mixer Advanced Professional (links) ist ein vielseitiger Küchenhelfer.

Das neue Modell des Gastroback Design Mixer Advanced Professional bietet variable Geschwindigkeitsstufen vom langsamen Rühren mit 2.000 bis zum Pulverisieren mit 32.000 Umdrehungen pro Minute. Für den Antrieb sorgt ein 2.200 Watt starker Motor, für die Zerkleinerung ein sechsfaches Edelstahlmesser. In Kombination mit der speziellen Behälterform und der hohen Motorleistung soll es für eine optimale Verwirbelung sorgen und die Zutaten in besonders kleine Partikel zerlegen – wichtig beispielsweise für einen gelungenen Smoothie.

Suppen fix und fertig aus dem Mixer

Fünf Automatikprogramme stellen Crushed Ice, Smoothies, Green Smoothies, Frozen Desserts und Suppen her. Letztere werden gleich im 2-Liter-Behälter erhitzt. Dabei sorgt eine Entlüftung dafür, dass der Deckel den Dampf ablässt und trotzdem nichts herausspritzt, so Gastroback.

Zitruspresse auf dem Deckel

Etwas weniger Leistung bringt der Gastroback Design Mixer Duo Advanced mit. Sein Motor treibt das Edelstahlmesser mit 1.000 Watt an, welches die Zutaten entweder schlägt, zerkleinert, mixt oder verflüssigt. Zusätzlich gibt es eine Zitruspresse auf dem Deckel, über die Zitronen- oder Orangensaft direkt in den Behälter fließt. Dieser ist wie beim „großen Bruder“ frei von Bisphenol A sowie bruch- und spülmaschinenfest, fasst allerdings nur 1,5 Liter.

Im Frühjahr im Handel

Noch im Frühjahr möchte Gastroback beide Geräte auf den Markt bringen. Der Design Mixer Advanced Professional kostet 289 Euro (Amazon, Stand: 15.09.2015), der Design Mixer Duo Advanced 169 Euro (Amazon, Stand: 15.09.2015).
Christian Lanzerath

von

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und darf täglich über die Technik in der IT-Welt und die Technik in der modernen Küche schreiben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.