Fix und fertig

Leckere Rezepte für die Mikrowelle

Pizza aufwärmen ist nicht die Stärke einer Mikrowelle, doch andere Gerichte gelingen super! eKitchen hat für Sie einige leckere Rezepte gesammelt, mit denen Sie alles aus Ihrem kleinen Ofen herausholen.

Datum:
Tassenkuchen

Es gibt jede Menge leckerer Rezepte für saftigen Tassenkuchen aus der Mikrowelle.

Tassenkuchen, Kartoffelauflauf und Nudeln – all das bereiten Sie auch ganz einfach in Ihrer Mikrowelle zu, ganz ohne Backofen und Herd. Die leckeren Rezepte von eKitchen wappnen Sie für spontanen Besuch, Ofenprobleme oder Heißhunger in kleinen Portionen.

Fleisch, Fisch und Gemüse – alles geht

Gemüse kochen oder Fleisch auftauen in der Mikrowelle ist in vielen Haushalten nichts Neues. Das Zubereiten der Gerichte geschieht aber meistens erst im Ofen. Dabei kann die Mikrowelle so viel mehr als nur Aufwärmen. Zum Beispiel würzige Huhn-Kebabs oder leckerer Kartoffelauflauf sind kein Problem für das Gerät. Das rohe Hühnerfleisch vorbereiten, die Kartoffeln schälen und schneiden, die Zubereitungszeit und Stärke der Mikrowelle einstellen und der Rest geschieht fast wie von selbst. Sogar Fischfilet kann man beispielsweise in Kombination mit Spargel innerhalb kürzester Zeit zubereiten und servieren.
Für den kleinen Heißhunger zwischendurch eignen sich tassengroße Portionen, auf die man nicht lange warten muss. Wie wäre es mit luftigem Rührei und cremigen Käsenudeln? Diese bereiten Sie in nur wenigen Minuten in der Mikrowelle zu, ohne Angst haben zu müssen, dass etwas am Topf anbrennt.

Desserts und Kuchen

Auch das Kuchenbacken übernimmt die Mikrowelle gern. Egal ob Blätterteig, Rührteig oder Mürbeteig – sie schafft alles. Besonders beliebt sind Tassenkuchen in Single-Portionen. Einen Bruchteil der üblichen Zutaten in eine Tasse geben und sie dann in der Mikrowelle aufbacken. Den simplen Rührkuchen kann man mit diversen Zutaten verfeinern, wie zum Beispiel Kakao, Zimt oder Zitrone.

Galerie: Leckere Rezepte für die Mikrowelle

Wer lieber weniger trockenen Kuchen mag, kann sich auch einen köstlichen Käsekuchen im Becher machen. Besonders exotisch ist der Matcha Lime Mug Cheesecake. Oder vielleicht lieber fruchtiger Obstkuchen mit Puddingfüllung? Sowohl den Tortenboden als auch die Füllung kann man fix in der Mikrowelle zubereiten.

Wichtig: Geeignete Tassen und Teller verwenden

Nicht alles an Geschirr kann man in der Mikrowelle benutzen. Gerade auf Metall, beispielsweise Edelstahltöpfe und Aluminiumschalen, sollten Sie unbedingt verzichten, dieses schirmt die erwärmende Strahlung ab und kann die Mikrowelle beschädigen. Auch bei Rissen im Geschirr ist Vorsicht geboten, denn bei der Verwendung können sich größere Risse bilden oder Teile platzen. Glas hingegen macht nur selten Probleme, ebenso viele Kunststoffgefäße. Wer aber auf Nummer sicher gehen möchte, sollte nach einer Kennzeichnung Ausschau halten, die bestätigt, dass das Geschirr mikrowellengeeignet ist.

Mikrowellen

Sabine Stanek

von

Von den leckersten Rezepten bis hin zu den praktischsten Gerätschaften – auf eKitchen berichte ich vom neusten Zubehör sowie von jeder Menge Tipps und Tricks rund um die Küche.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.