Mediterrane Röllchen

Italienische Wraps mit Parmaschinken und Parmesan

Packt Sie die Lust nach einem Snack? Dann sind Wraps dafür bestens geeignet. In nicht einmal 10 Minuten sind die Röllchen verzehrfertig.

Datum:
Italienische Wraps

Ruck, zuck haben Sie die leckeren italienischen Wraps mit Parmaschinken zubereitet – schlemmen Sie wie in Italien! Wer keine Paprika mag, nimmt wie auf dem Bild zu sehen einfach Avocado.

Wraps haben zwei klare Vorzüge: Sie sind schnell zu machen und jeder kann sie nach herzenslust mit den Lieblingszutaten befüllen. Eine Möglichkeit zeigt das folgende Rezept: Italienische Wraps mit grünen Paprikastreifen. Der einzigartige Geschmack des Parmaschinkens gepaart mit würzigem Parmesan erinnert an herrliche italienische Sonnentage. Wer kein großer Fleischfan ist, kann natürlich alternativ zum Schinken auch leckeres Olivenpesto verwenden – Ihrer Fantasie sind bei Wraps so gut wie keine Grenzen gesetzt.

Zutaten für 4 Portionen

1

grüne Paprika

4

Tortilla-Weizenbrotfladen

100

Gramm

Frischkäse

20

Gramm

fein geriebener Parmesan

8

Blätter

Eisbergsalat

8

Scheiben

Käse (z.B. Fontina, Gruyére, Gouda, oder Emmentaler)

8

Scheiben

Parmaschinken

Salz

Pfeffer

Zubereitung

Vierteln Sie im ersten Schritt die Paprika, entkernen diese und schneiden sie anschließend in Streifen. Tipp für die Brotfladen: Erwärmen Sie diese zunächst kurz in einer Mikrowelle bei 750 Watt, so lassen Sie sich besser rollen und reißen nicht so leicht auf. Verrühren Sie nun den Frischkäse mit dem Parmesan und bestreichen Sie damit die Tortilla-Weizenbrotfladen. Anschließend belegen Sie diese noch mit den Salatblättern, Käse, Schinken und den Paprikastreifen. Verteilen Sie die Zutaten möglichst gleichmäßig und nicht zu üppig, damit sich die Wraps besser rollen lassen. Wickeln Sie die Wraps nach dem Aufrollen zunächst in Klarsichtfolie und anschließend in Alufolie und verdrehen Sie die Enden wie bei einer Bonbonpackung – so werden die Wraps in eine feste Form gebracht und fallen beim Verzehr nicht so leicht auseinander. Lassen Sie die Wraps nun einen Moment ruhen. Entfernen Sie vor dem Servieren die Folie von den Wraps und schneiden diese entweder schräg in der Mitte durch oder teilen Sie sie in mundgerechte Stücke.
Mit freundlicher Unterstützung von Bauknecht

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.