Reiner Zufall

Die Erfindung der Mikrowelle – ein echter Glückstreffer!

Die Mikrowelle ist ein einzigartiges Gerät, welches die Zubereitung von Speisen und deren Erhitzen um einiges leichter gemacht hat. Hätten Sie gewusst, dass alles mal mit einem Riegel Schokolade begann?

Datum:
Mikrowelle

Die Mikrowelle wird in vielen Haushalten als nützlicher Helfer geschätzt.

Im Jahr 1947 wurde durch einen Zufall eines der beliebtesten Haushaltsgeräte erfunden. Was eigentlich für militärische Zwecke gedacht war, entpuppte sich als Erfolg im Bereich „Kochen und Lebensmittel“. Wer diese Technologie nutze, um den Mikrowellenherd zu erfinden? Wie und warum es dazu kam? Das erfahren Sie hier.

Geschmolzene Schokolade und ein Radarsystem

Der US-Forscher Percy Spencer vollzog seine Arbeit im Jahre 1947 normalerweise für ein militärisches Projekt: das Radarsystem. Durch sein Wissen um Strahlung und deren Wirkung, sollte er dem Militär bei der Entwicklung des Radars behilflich sein. Der Wissenschaftler aus Howland in Maine in Amerika fand durch Zufall heraus, dass die elektromagnetische Strahlung für das Schmelzen von Schokolade in seiner Hosentasche verantwortlich war. Das bewog ihn dazu Versuche mit weiteren Lebensmitteln durchzuführen. Er legte unter anderem Popcorn-Mais und ein Ei in eine Metallkiste und bestrahlte diese mit den Wellen. Alle Nahrungsmittel wurden erhitzt, wie die Schokolade in seiner Hosentasche. Dieses Versuchsobjekt war der erste Mikrowellenherd seiner Geschichte.

US Patent Nr. 2495429, die Industrie und die erste Mikrowelle für den Haushalt

Am 24. Januar im Jahr 1950 ließ Spencer sich dann ein Patent auf seine zufällige Erfindung ausschreiben. Die ersten Mikrowellen, die „Radarange“ genannt wurden, waren nicht mit den heutigen Geräten zu vergleichen. 2 Meter hoch, sowie mehrere Hunderte Kilo schwer wurden die ersten Mikrowellengeräte, ausschließlich für die industrielle Nutzung, gebaut. Das Modell für den privaten Gebrauch wurde erstmals 1967 hergestellt und kostete umgerechnet unglaubliche 3500 Dollar. Percy Spencer hat durch seine Erfindung und durch andere großartige Taten heute einen Platz in der Ruhmeshalle der Erfinder, der „National Inventors Hall of Fame“.

Das könnte ebenfalls für Sie interessant sein: