Barbecue-Rezept im Dialoggarer

Pulled Pork im Miele Dialoggarer: Delikatesse einfach selber machen

Low and Slow. Pulled Pork langsam und bei niedriger Temperatur. So kann die Zubereitung von Pulled Pork bis zu 16 Stunden dauern. Im Miele Dialoggarer sind es nur 140 Minuten.

Datum:
Pulled Pork im Miele Dialoggarer

Saftig, köstlich, schnell: Mit dem Miele Dialoggarer sparen Sie bei Pulled Pork viel Zeit.

Pulled Pork ist ein typisches Barbecue-Gericht aus den USA. Für Grill-Spezialisten stellt die Zubereitung des saftigen Fleisches so etwas wie die Köngisdisziplin dar, denn das Gericht setzt viel Erfahrung und Zeit voraus. Nicht jedoch, wenn Sie das Pulled Pork mit dem Automatikprogramm Fleisch\Schwein\Pulled Pork im Dialoggarer bereiten.

Pulled Pork im Dialoggarer. Und so geht’s:

  1. Vermischen Sie die Gewürze gut miteinander. Reiben Sie das Fleisch kräftig mit der Gewürzmischung ein, geben es in eine Schüssel und decken sie zu. Dann mariniert das Fleisch 47 Stunden lang im Kühlschrank.
  2. Wickeln Sie das Fleisch doppelt in Bratfolie ein, verschließen das Päckchen mit Küchengarn und stechen die Bratfolie auf der Oberseite mehrmals ein. Alternativ können Sie es auch in zwei ineinander liegende Bratschläuche geben. Legen Sie nun das Fleisch auf das Universalblech, um es auf der zweiten Ebene des Dialoggarers zuzubereiten.
  3. Dünsten Sie für die Soße Schalotten und Knoblauchzehen in Olivenöl an. Dann fügen Sie den Cayennepfeffer hinzu und erhitzen alles kurz. Nehmen Sie den Topf vom Kochfeld.
  4. Vermischen Sie den Ketchup gut mit den restlichen Zutaten und geben ihn zu der Schalotten-Knoblauch-Mischung hinzu. Bringen Sie die Mischung langsam zum Kochen, rühren sie gut um und lassen Sie diese einige Minuten vorsichtig kochen.
  5. Würzen Sie die Soße mit Salz und Pfeffer und lassen sie abkühlen. Decken Sie diese umgehend mit Frischhaltefolie zu, damit sich keine Haut auf der Soße bildet, wenn sie abkühlt.
  6. Lassen Sie das Fleisch nach dem Garen (140 Minuten) etwa eine Stunde in der Bratfolie oder dem Bratschlauch auskühlen und zerpflücken Sie es anschließend mit zwei Gabeln in die gewünschte Stückgröße. Servieren Sie es nun mit hausgemachter Soße – Ihre Freunde werden beeindruckt sein.

Zutaten für Pulled Pork im Dialoggarer

Gewürzmischung
  • 1 Teelöffel edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver
  • 2 Teelöffel Salz
  • 3 Teelöffel Rohrzucker
  • 5 Teelöffel Zucker, braun
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 Teelöffel Chilipulver
  • 1 Teelöffel Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 1 Teelöffel Koriander, gemahlen
  • 1 Teelöffel Ingwerpulver
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen, gemahlen
  • 1 Teelöffel Cayennepfeffer
Fleisch
  • 1,8 Kilogramm Schweinenacken, küchenfertig
Hausgemachte Soße
  • 2 Schalotten, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 2 EL Oliven
  • 1 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 400 ml Tomatenketchup
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • 1 Teelöffel Pfeffer, schwarz, gemahlen
  • 2 Teelöffel Senf, scharf
  • 6 EL Muscovado-Zucker oder Zucker, braun
  • 6 EL Apfelessig
  • 2 EL Worcestershire-Soße
  • 2–3 EL Zuckerrübensirup
  • 2–3 EL Ahornsirup
Zubehör:
  • Bratfolie oder 2 Bratschläuche
  • Küchengarn
  • Universalblech
  • Kochtopf
Und wenn's mal vegetarisch sein soll: Fenchel mit Prosecco.
Miele

von

Dieser Artikel entstand in einer Kooperation mit Miele.