Kühlschrank im Streik

Kühlschrank kühlt nicht mehr - was nun?

Wenn im Kühlschrank die Temperatur steigt, kann das verschiedene Gründe haben. Einige mögliche Ursachen können Sie selbst beheben, bei anderen benötigen Sie einen Fachmann.

Datum:
Kühlschrank kühlt nicht mehr

Kühlschrank kühlt nicht mehr – manchmal lohnt eine Reparatur nicht mehr

Ihr Kühlschrank kühlt nicht mehr, er streikt und die Temperatur steigt. Handeln Sie schnell, denn bei nicht ausreichenden Kühltemperaturen verderben einige Nahrungsmittel und Speisen in kurzer Zeit, weil sich Keime darauf ansiedeln. Es gibt verschiedene Ursachen, wenn ein Kühlschrank nicht mehr ausreichend kühlt. Manche können Sie schnell selbst beheben, bei anderen sollten Sie einen Fachmann zu Rate ziehen. Mögliche Defekte:

1. Verstopftes Abluftsystem im Kühlschrank

Wenn das Abluftsystem verunreinigt ist, zeigt Ihr Kühlschrank möglicherweise keine ausreichende Kühlleistung mehr. Ein Problem, das Sie selbst lösen können:
  • Entfernen Sie Staub, Spinnweben und andere Verunreinigungen, die sich eventuell in der Lüftung auf der Rückseite des Kühlschranks angesammelt haben. Dazu müssen Sie den Kühlschrank etwas nach vorne ziehen.
  • Achten Sie darauf, dass der Kühlschrank ausreichend weit von der Wand entfernt steht, damit die Abluft problemlos entweichen kann.

2. Kühlschrank kühlt nicht mehr: Stromzufuhr überprüfen

Die einfachste Erklärung, wenn Ihr Kühlschrank nicht mehr kühlt, ist, dass das Gerät keinen Strom mehr erhält. Entweder ist der Stecker (versehentlich) gezogen oder er wackelt in der Steckdose. Beides sorgt dafür, dass die Stromzufuhr unterbrochen ist.
  • Prüfen Sie, ob der Stecker richtig positioniert ist.
  • Testen Sie auch, ob es einen allgemeinen Stromausfall in Ihrem Haushalt gibt oder die Sicherung herausgesprungen ist.
  • Wenn Sie die Tür des Kühlschranks öffnen, sollte das Licht anspringen und ein leiser Summton hörbar sein – dann arbeitet das Gerät.

3. Loch im Kühlsystem

Ein Defekt in den Kühlleitungen kommt ebenfalls als Ursache infrage, wenn Ihr Kühlschrank die Arbeit verweigert. Geräusche vom Kompressor sind in diesem Fall noch vorhanden. Entweicht das kühlende Gas durch ein Leck, sinkt auch die Temperatur im Kühlschrank. In den meisten Fällen lohnt eine Reparatur nicht mehr. Das Wasser im Kühlschrank kommt übrigens nicht vom ausgetretenen Gas, es ist eine Folge mangelnder Kühlung.

4. Defektes Kühlschrankthermostat

Jeder Kühlschrank besitzt ein Thermostat, um den Kühlschrank kontinuierlich auf jene Temperatur zu kühlen, die Sie eingestellt haben. Ist die Temperatur im Gerät zu niedrig, sorgt der Temperaturregler dafür, dass der Kompressor anspringt und sich das Kühlmittel in Bewegung setzt: Das Innere des Kühlschranks kühlt ab. Bei einem kaputten Thermostat funktioniert diese Regulierung nicht mehr. Sie haben die Wahl. Entweder Sie holen einen Fachmann, der das Thermostat schnell austauscht oder Sie wechseln das Thermostat selbst:
  1. Besorgen Sie sich beim Fachhändler ein zu Ihrem Kühlschrank passendes Thermostat.
  2. Im Kühlschrank befindet sich ein Bauteil mit einem Temperaturregler. Ziehen Sie das Einstellrädchen ab.
  3. Danach können Sie die Verkleidung abnehmen – sie ist geschraubt oder mit Clips befestigt (Gebrauchsanweisung beachten).
  4. Jetzt liegt das Thermostat offen.
  5. Fotografieren Sie mit dem Handy die Position und die Steckverbindungen des Thermostats, damit sie das neue Thermostat wieder richtig einbauen.
  6. Ziehen Sie die drei Steckverbindngen ab, mit denen das Thermostat verbunden ist.
  7. Entfernen Sie das Gerät aus der Halterung.
  8. Ziehen Sie vorsichtig die Kapillarleitung aus der Kühlschrankwand, evtl. sitzt noch eine kleine Hülle auf der Leitung, die entfernen sie und stülpen sie auf die Kapillarleitung des neuen Thermostats.
  9. Setzen Sie das neue Thermostat nach Vorlage Ihres Handy-Fotos wieder ein.
  10. Befestigen Sie die Abdeckung und bringen das Einstellrädchen wieder an.

Kaputter Kompressor

Der Kompressor im Kühlschrank beherbergt das Kühlmittel und sorgt für eine ausreichende Kühlleistung. Wenn der Kompressor arbeitet, ist ein leichtes Surren hörbar. Sinkt die Temperatur im Kühlschrank, springt der Motor an. Um zu überprüfen, ob der Kompressor intakt ist, regeln Sie die Temperatur im Kühlschrank herunter und hören dann, ob der Motor Geräusche von sich gibt. Herrscht Stille, müssen Sie den Kompressor von einem Fachmann überprüfen und möglicherweise austauschen lassen.

Kühlschrank-Thermometer

Ingrid Müller

von

Eine gesunde Ernährung, richtig Kochen und gut essen lässt nicht nur die Kilos purzeln, sondern sorgt auch für mehr Wohlgefühl.