Kühlschranktüre einbauen

Einbaukühlschrank: Schlepptür oder Festtür?

Einbaukühlschränke bieten die Hersteller mit Schlepptür- oder Festtürtechnik. Wie montieren Sie diese und was unterscheidet beide Techniken?

Datum:
Einbaukühlschrank mit Schlepptür

Wenn Sie sich für einen Einbaukühlschrank mit Schlepptür entscheiden, können Sie ihn auch selbst einbauen.

Wenn Sie eine Einbauküche mit verschiedenen Geräten und dem Kühlschrank planen, müssen Sie auch überlegen, wie Sie die Kühlschranktür befestigen möchten. Prinzipiell gibt es dafür zwei Techniken: die Schlepptür- oder Festtürtechnik. Der Unterschied besteht darin, wie die Kühlschranktür aufgehängt und befestigt ist. Bei einer Einbauküche verschwinden die Geräte hinter einer Möbeltür, die optisch zur Küche passt, nämlich der sogenannten Küchenfront. Die Frage für die Montage lautet also beim Einbaukühlschrank: Schlepptür oder Festtür?

Einbaukühlschrank: Schlepptür montieren

Eine Schlepptür des Kühlschranks befestigen Sie mit Hilfe von Scharnieren, Schienen und Schrauben, die Ihnen der Hersteller auf Wunsch mitliefert, direkt an der Möbeltüre der Einbauküche. Die Schlepptürmontage ist recht einfach, beachten Sie aber unbedingt die Anleitung zum Einbau. Beide Türen besitzen eigene Scharniere und sind über Gleitschienen miteinander verbunden. Öffnen Sie den Kühlschrank, gleitet die Möbeltüre durch einen Schiebemechanismus an den Schienen entlang. Der gleiche Vorgang läuft beim Schließen ab. Die Kühlschranktür wird also „mitgeschleppt“, daher der Name. Die Gewichte der Kühlschrank- beziehungsweise Möbeltür tragen bei der Schlepptürtechnik die jeweiligen Scharniere.

Einbaukühlschrank: Festtür montieren

Bei der Festtürmontage verschrauben Sie die Tür des Möbels fest mit der Kühlschranktür – sie sind untrennbar miteinander verbunden. Die Kühlschranktür trägt bei der Festtürtechnik nicht nur ihr eigenes Gewicht, sondern zusätzlich jenes der Möbeltür. Die Türenkombination befestigen Sie wiederum mithilfe von Scharnieren am Einbaukühlschrank – nicht am Möbel.

Einbaukühlschrank Schlepptür oder Festtür – die Unterschiede

Optisch sieht ein Einbaukühlschrank mit Schlepptür genauso aus wie mit einer Festtür, wenn der Kühlschrank geschlossen ist. Der Unterschied liegt nur in der Art der Befestigung. Ihre Einbauküche, vorhandene Geräte und Ihre Vorlieben entscheiden, ob Sie eher eine Schlepptür oder Festtür montieren.
Tipp! Eine Schlepptür lässt sich jederzeit in eine Festtür ummontieren. Bauen Sie die Möbeltür aus und entfernen Sie die Scharniere. Dann befestigen Sie die Möbeltür direkt auf die Kühlschranktür. Bei der umgekehrten Montage von Fest- zu Schlepptechnik benötigen Sie weitere Scharniere, die Sie im Baumarkt bekommen.

Einbaukühlschrank

Ingrid Müller

von

Eine gesunde Ernährung, richtig Kochen und gut essen lässt nicht nur die Kilos purzeln, sondern sorgt auch für mehr Wohlgefühl.