Präzises Brauen

PicoBrew: Pico U braut Bier, Kombucha, Mate und mehr

Jahrelang hat PicoBrew an der Perfektionierung einer Bierbrauanlage für zu Hause gearbeitet. Jetzt widmet sich das Unternehmen weiteren Brauspezialitäten.

Datum:
Pico U

Jetzt mit mehr als nur Bier: Pico U von PicoBrew liefert auch Kaffee oder Kombucha.

Brew Everything (englisch: braue alles) ist das Motto der Pico U aus dem Hause PicoBrew. Das Unternehmen hat sich nach bereits vier erfolgreichen Kickstarter-Crowdfunding-Kampagnen als Marktführer im Bereich der Craft-Beer-Braumaschinen für zu Hause etabliert. Jetzt schaut das PicoBrew in die Zukunft. Mit der neuesten Maschine (ebenfalls auf einer bereits erfolgreichen Kickstarter-Seite vorgestellt) Pico U ist das präzise Bierbrauen zwar immer noch möglich, die Hersteller wollen aber mehr: Alles was irgenwie gebraut werden kann, sollen Nutzer nach Belieben in der Pico U herstellen. Dazu gehört Kaffee, Kombucha oder auch Mate und selbstgemachte Limonaden.

PicoBrew: Craft Beer von Partnerbrauereien aus aller Welt

Anders als bei einer riesigen Anlage zum Brauen von Hopfen und Malz setzt PicoBrew auf proprietäre (also: zwingendermaßen zu erwerbende) PicoPaks. Diese Pakete sind quasi als eine Art gigantische Variante von Kaffeepads zu verstehen. Alle nötigen Inhalte für den gewünschten Brauprozess sind hier enthalten. PicoBrew hat mit zahlreichen Craft-Beer-Brauereien Kooperationen abgeschlossen, so dass Nutzer ihre Lieblingsprodukte zu Hause selbst frisch brauen können. Auch für Kombucha & Co. sollen entsprechende PicoPaks auf den Markt kommen. Produkte wie Kaffee und Tee lassen sich ohne die kostenpflichtigen Paks herstellen.

So lange dauert das Brauen mit der Pico U

Im Vergleich zum klassischen Brauen von Getränken ist die Pico U sehr schnell. Dennoch sollten sich Nutzer (außer bei Kaffee) auf etwas Wartezeit einstellen. Der eigentliche Brauprozess der meisten Getränke beträgt etwa zwei Stunden, die Reifung von Bier oder Kombucha dauert deutlich länger. Die Fermentation benötigt zwischen sieben und zehn Tage.

Pico U: Kosten und Verfügbarkeit

Bei Kickstarter kostet der Pico U in der Basic-Variante mit einer Kapazität von bis zu 1,4 Litern im Early-Bird-Preis 169 Dollar (etwa 143 Euro), die Premium-Variante mit bis zu 5 Litern Kapazität startet bei 189 Dollar (etwa 160 Euro). Deutsche Kunden müssen jeweils 10 Dollar draufzahlen, denn der Hersteller versendet die Maschinen nur bei einem Mindestbeitrag von 179 Dollar (Basic-Variante) beziehungsweise 199 Dollar (Premium-Variante) in internationale Länder. Voraussichtliche Lieferung: Januar 2019.