Freisprecher, Radio und Post-it in einem

Invoxia Triby: Schlauer Kühlschrankmagnet für smarte Küchen

Triby dient als Freisprecheinrichtung, digitaler Post-it, Bluetooth-Lautsprecher und Küchenradio. Hersteller Invoxia präsentiert den Kühlschrankmagneten als Kommunikationszentrale für die Familie.

Datum:
Invoxia Triby

Der smarte Kühlschrankmagnet Triby dient als Freisprecher, Radio und Post-it.

Mikrowellen mit Smartphone-Steuerung, Backöfen mit WLAN und Wasserkocher mit Bluetooth – was in der hypermodernen Küche noch fehlt, ist ein smarter Kühlschrankmagnet. Die französische Firma Invoxia hat diesen jetzt vorgestellt. Das etwa 15 x 15 x 2,5 Zentimeter große Gerät ist mit einem abnehmbaren Gummirahmen, einem Metallraster und einer robusten Magnet-Rückseite ausgestattet. Sie können, müssen es aber nicht an der Kühlschranktür befestigen.

Freisprecher für Smartphone und Festnetz

Nicht nur dort nimmt es Anrufe von vorher festgelegten Smartphones entgegen, kann aber auch selber jemanden anrufen. Dafür drücken Sie eine der programmierbaren Tasten. Mit einem speziellen Adapter soll Triby auch Verbindung zum Festnetztelefon aufnehmen und für dieses als Freisprecheinrichtung dienen. Invoxia, Hersteller von Audiokonferenzsystemen, verspricht eine ausgezeichnete Akustik für Lautsprecher und Mikrofon.

Kühlschrankmagnet als digitales Multitalent

Zudem kommt Triby als Küchenradio zum Einsatz. Es verbindet sich per WLAN mit Internetradio-Stationen, spielt aber auch Musik vom Smartphone ab. Ganz klassisch ist ebenfalls ein FM-Transmitter an Bord. Der 2,9 Zoll große Bildschirm dient als digitaler Notizzettel für Botschaften à la „Es wird später heute Abend“ oder „Das Essen steht im Ofen“. Da der Hersteller ein E-Ink-Display eingebaut hat, das etwa auch eBook-Reader nutzen, funktioniert es selbst im Stand-by. Der Akku soll übrigens einen ganzen Monat durchhalten, bevor Sie ihn wieder aufladen müssen. Allerdings hängt das stark von der Nutzung des Geräts ab.
Mitte des Jahres möchte Invoxia den Triby für 199 Euro in den Handel bringen.
Christian Lanzerath

von

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und darf täglich über die Technik in der IT-Welt und die Technik in der modernen Küche schreiben.

Sonderangebote

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.