Neues Design und neuer Geschmack

Coca-Cola: Machen diese neuen Sorten die Marke wieder cool?

Cola kämpft mit neuen Sorten gegen den Umsatzrückgang. Mit einem frischen Line-Up soll die Instagram-Generation wieder verstärkt zu Diet Coke bzw. Cola Light greifen.

Datum:
Diet Coke

Bunter, schlanker und fruchtiger: Mit diesen Sorten soll Cola wieder hip werden.

Diet Coke, in Deutschland als Coca-Cola Light bekannt, hat etwas an Strahlkraft verloren. Schon lange ist die zuckerfreie, künstlich gesüßte Coca-Cola nichts Besonderes mehr. Im Vergleich zu modernen Craft-Colas, experimentierfreudigen Limonaden und einem allgemeinen Trend zu mehr Natürlichkeit sah Diet Coke zuletzt im Auge der jungen Konsumenten zunehmend altbacken und langweilig aus. Das darf so natürlich nicht bleiben, die Coca-Cola Company präsentierte deshalb nun die neue Generation der Diet Coke. Neben der ursprünglichen Geschmacksrichtung, schickt das Unternehmen vier komplett neue Kompositionen ins Rennen um die Gunst der Cola-Käufer. Auffallend: Die neuen Dosen sind deutlich schlanker, die Farbgebung wirkt bunt aber leicht und unaufdringlich. Diese Sorten Diet Coke sind neu mit dabei:
  • Ginger Lime
  • Twisted Mango
  • Zesty Blood Orange
  • Feisty Cherry

Diet Coke: Instagram-Nutzer als Zielgruppe

Die Werbekampagne in Amerika ist bereits in vollem Gange. Die Botschaft ist klar: Die neue „insta-worthy can” (Instagram-würdigen Dose) soll besonders gut wirken, wenn der Konsument ein farblich passendes Outfit trägt – und die Kombination dann auf der beliebten Bilder-Plattform mit anderen Nutzern teilt. Das schafft Aufmerksamkeit und verbessert das Image – so zumindest der Plan. Denn obwohl Diet Coke noch immer der drittbeliebteste Softdrink in den Vereinigten Staaten ist, schwindet die Nachfrage. Nach Angaben des Branchendiensts Beverage Digest ging der Umsatz mit der zuckerfreien Limonade im vergangenen Jahr um 4,3 Prozent zurück. Auch insgesamt geht die Nachfrage zurück: der durchschnittliche Limonaden-Konsum liege in den Staaten auf dem tiefsten Wert seit 31 Jahren.

Kommen die neuen Getränke auch nach Deutschland?

Es gibt bisher keine Aussage dazu, ob das neue Konzept auch in Deutschland bei der Coca-Cola Light zum Tragen kommen könnte. Eine Möglichkeit besteht aber: In der Vergangenheit wurden erfolgreiche Neuerungen (wie z.B. bei der Coke Zero Sugar) in Deutschland übernommen. Leider sind bei weitem nicht alle internationalen Varianten in Deutschland verfügbar: Nur in Japan erfreut sich beispielsweise die „gesunde” Coca-Cola Plus größter Beliebtheit. Auf einige koffeinhaltige Getränke verzichten wir aber gern. Skurrile (aber auch echt leckere) Softdrinks finden Sie in der Galerie.

Galerie: Energydrink mit Currywurstgeschmack gefällig?

Cola Light