Schmarrn aus dem Thermomix

Rezept für den Thermomix: Kaiserschmarrn

Mit einem Thermomix lassen sich die verschiedensten Gerichte innerhalb kurzer Zeit zubereiten. So zum Beispiel auch der leckere Kaiserschmarrn. Der österreichische Klassiker ist mit der Küchenmaschine von Vorwerk im Handumdrehen fertig.

Datum:
Kaiserschmarrn

Nicht nur in Österreich beliebt: Kaiserschmarrn. Dank Thermomix ist das Gericht schnell zubereitet.

Zur Weihnachtszeit (doch nicht nur dann) ist Kaiserschmarrn immer gern auf den Tellern gesehen, überkommt den Magen zu diesen Festzeiten doch öfter die Lust auf etwas Süßes. Das ist mit dem Gericht, das schon von Franz Joseph I. und seiner Gemahlin, der Kaiserin „Sissi“, geschätzt wurde, auf jeden Fall gegeben. Mit dem Thermomix von Vorwerk haben Sie diese leckere Süßspeise auch innerhalb von nicht einmal einer halben Stunde zubereitet. Sollten sich Kinder am Tisch befinden, können Sie natürlich auch auf die Beigabe des Rums verzichten.

Zutaten für 4 Portionen

240

Gramm

Mehl

4

Zitroback (Schwartau)

380

ml

Milch

8

Teelöffel

Zucker

4

Esslöffel

Rum (z.B. POTT)

8

Eigelb

8

Eiweiß

4

Prisen

Salz

4

Esslöffel

Rumrosinen (Schwartau)

4

Teelöffel

Margarine

8

Teelöffel

Öl (z.B. Sonnenblumenöl)

etwas Puderzucker zum Bestäuben

4

Esslöffel

Wildpreiselbeeren

Zubereitung

Trennen Sie im ersten Schritt die Eier und schlagen Sie das Eiweiß anschließend mit einer Prise Salz steif. Stellen Sie den Eischnee nun erst einmal beseite. Geben Sie nun die Milch, Eigelb, Zucker, Zitroback und den Rum in den Mixtopf und lassen Sie den Thermomix die Masse für 15 Sekunden lang bei Stufe 8 zu einem glatten Teig verarbeiten. Nun den Teig mit einem Spatel zum Eischnee hinzugeben, Rosinen beifügen und vorsichtig unterheben. Erhitzen Sie anschließend Öl in einer großen Pfanne und geben den Teig hinein. Diesen zunächst bei geringer Hitze auf einer Seite goldbraun backen, anschließend wenden und den Vorgang wiederholen. Zerreissen Sie nun anschließend vorsichtig mit zwei Gabeln den Pfannkuchen in kleinere Stücke und geben noch etwas Butter (oder Margarine) hinzu. Dann noch kurz weiterbraten lassen. Abschließend können Sie den Kaiserschmarrn auf einem vorgewärmten Teller anrichten, mit etwas Puderzucker dekorieren und bei Bedarf noch einen Klecks Sahne hinzugeben. Nun pro Teller noch einen Esslöffel Preiselbeeren anrichten.

Küchenmaschinen

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.