Leckere Vitaminbombe

Bunter Gemüse-Klassiker: Ratatouille aus der Küchenmaschine

Ob kalt oder warm: Das traditionelle Schmorgericht der französischen Küche schmeckt lecker und eignet sich hervorragend als vegetarisches Hauptgericht oder farbenfrohe Beilage. Mit dem Philips HomeCooker ist der Gemüse-Mix im Handumdrehen fertig.

Datum:
Ratatouille

Spätestens seit dem Pixar-Film ist dieses Traditionsgericht aus Frankreich bekannt. Obendrein ist es sehr gesund und nahrhaft.

Das bunte Schmorgericht aus der Provence ist nicht erst seit Disneys gleichnamigem Film ein beliebtes Sommerrezept. Der Vorteil beim Philips HomeCooker: Hier garen die Zutaten schonend vor sich hin. So bleiben kostbare Vitamine erhalten und die Gemüsestückchen angenehm bissfest. Ratatouille schmeckt übrigens nicht nur als vegetarische Hauptspeise köstlich – der gesunde Klassiker lässt sich auch prima als Beilage zu allen Fleisch- oder Geflügelarten servieren. Mit diesem Rezept zaubern Sie den frischen Gemüse-Mix ohne viel Arbeit auf Ihren Mittagstisch. Übrigens: Zwar wurde das Rezept für den Philips HomeCooker entwickelt, es lässt sich aber auch mit anderem Gerät nachkochen.

Zutaten für 4 Portionen

250

Gramm

Aubergine, in Scheiben geschnitten

250

Gramm

Zucchini, in Scheiben geschnitten

250

Gramm

Paprikaschoten, in Scheiben geschnitten

250

Gramm

Tomaten, geschält und geviertelt

2

Knoblauchzehe/n, geschält und fein gehackt

etwas Olivenöl

1

Lorbeerblatt/-blätter

1

Thymianzweig/e

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Das Gemüse waschen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten zum Schälen etwa 10 Sekunden in kochendes Wasser tauchen und anschließend mit einem scharfen Schälmesser die Haut abziehen. Den HomeCooker für 3 Minuten auf 175Grad vorheizen. Zwei Esslöffel Olivenöl zugeben. Auberginenscheiben hinzufügen und 5 Minuten bei 175 Grad garen. Dabei gelegentlich umdrehen. Auberginenscheiben anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und aus dem Topf nehmen. Einen Esslöffel Olivenöl und die Zucchinischeiben hinzufügen. Etwa 4 Minuten bei 175 Grad garen, dann mit Salz und Pfeffer würzen und aus dem Topf nehmen. Mit den Paprikaschoten ebenso verfahren. Zwei weitere Esslöffel Olivenöl und die Zwiebeln in den Topf geben und 3 Minuten bei 175 Grad anbraten. Tomaten und das vorgekochte Gemüse hinzugeben: Auberginen, Zucchini und Paprika. Danach das Lorbeerblatt und den Thymian hinzugeben. Knoblauch untermischen und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Deckel auf den HomeCooker setzen und bei 110 Grad 30 Minuten garen.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.