Einfach zubereitet

3-Gänge-Menü mit James the Wondermachine

Mit James the Wondermachine hilft Ihnen Ihr ganz persönlicher Koch, ein schmackhaftes 3-Gänge-Menü zu zaubern. eKitchen hat die perfekten Rezepte dafür zusammengetragen. Lasset den James beginnen!

Datum:
Hauptgericht im James the Wondermachine

Mit James the Wondermachine können Sie von der Vorspeise bis zum Dessert alles zubereiten.

Die Schwiegermutter kündigt sich an? Mit der Küchenmaschine James the Wondermachine von Severin ist das kein Problem. Zaubern Sie Vorspeise, Hauptgang und Dessert mit einem Küchenhelfer und verzaubern Sie den Gaumen Ihrer Gäste. Als Vorspeise verwöhnen Sie mit einer Tomaten-Kokos-Creme mit Vanille und Gin. Im Hauptgang wird es dank Tagliatelle mit Tomaten-Butter-Sauce mediterran. Und zum Dessert kredenzen Sie eine wundersame Rätseltorte. eKitchen verrät Ihnen, was Sie für das Menü brauchen und wie Ihnen James the Wondermachine bei der Zubereitung hilft. Das Wichtigste zu James lesen Sie hier: Elf Funktionen in einer Wundermaschine. Die Rezepte sind selbstverständlich auch für andere Thermo-Küchenmaschinen geeignet. Welche es neben dem Thermomix gibt, lesen Sie hier: Die besten Thermomix-Alternativen.

Vorspeise: Tomaten-Kokos-Creme mit Vanille und Gin

Zutaten:
  • 3-4 Stiele Rosmarin
  • ½ Handvoll Thymian
  • je 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 500 ml Kokosmilch
  • 2 Vanilleschoten
  • 4 cl Gin
  • Salz und Pfeffer
Rosmarin und Thymian in den Topf zupfen und knapp 10 Sekunden auf Stufe 4 hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, die Zwiebel in grobe Würfel schneiden und mit dem Knoblauch in einen Mixtopf geben, dann 4-mal kurz die Turbotaste drücken. Anschließend Olivenöl und das Mark aus den Vanilleschoten hinzugeben und 2 Minuten bei 100 °C anschwitzen. Mit Gin ablöschen, Tomaten und Kokosmilch hinzugeben und bei 100 °C 8 Min. kochen. Zu guter Letzt mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig ist die Vorspeise.

Hauptgang: Tagliatelle mit Tomaten-Butter-Sauce

Zutaten:
  • 600 g Strauchtomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL brauner Zucker
  • 50 ml Rotwein
  • 200 g Tomatenfruchtfleisch in Stücken
  • 75 g kalte Butter
  • Pfeffer, Salz
  • 500 g Tagliatelle
  • Parmesan
  • 1 Bund Basilikum
James und die Wundermaschine

James the Wondermachine hilft Ihnen beim gesamten Menü.

Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, vierteln und entkernen. Danach Zwiebel schälen und vierteln. Knoblauch schälen und zerdrücken und mit Olivenöl sowie Zucker in den Mixtopf geben, 2-mal die Turbostufe betätigen. Stellen Sie dann den Timer auf 5 Minuten – bei Kochstufe 120 °C anschwitzen. Nach 2½ Minuten den Rotwein dazugeben und einkochen lassen. Tomatenviertel, Tomatenstücke, Pfeffer und Salz dazugeben. Timer auf 20 Minuten stellen – bei Kochstufe 100 °C kochen. Keinen Deckeleinsatz verwenden, damit die Sauce etwas einkocht. Schneiden Sie nun die Butter in Scheibchen und stellen sie wieder kalt. Fertige Tomatensauce in eine große, vorgewärmte Schüssel geben. Kalte Butterstücke hinzugeben und mit dem Pürierstab einarbeiten. Mit Salz, Pfeffer sowie Zucker abschmecken und den grob gehackten Basilikum untermischen.
Fertige Pasta mit etwas Sauce mischen. Tagliatelle im Pastateller anrichten, eine Kelle Sauce darüber geben, grob geraspelten Parmesan auf die Sauce streuen, mit Basilikumblatt garnieren. Auf Vorrat gekochte Tomatensauce kann natürlich ebenfalls verwendet werden. Einfach im James bei 100 °C erhitzen und die Butter einarbeiten.

Dessert: Rätseltorte ohne Backen

Zutaten:
  • 100 g ganze Haselnüsse
  • 200 g Butterkekse
  • 140 g sehr weiche Margarine oder Butter
  • 450 g Frischkäse
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 130 g Puderzucker
  • 4 EL Sahne
  • 1 Glas Schattenmorellen mit Saft
  • 80 g Zucker
  • 2 Pck. Tortenguss rot
Die ganzen Haselnüsse in den Mixtopf geben und 15 Sekunden zerkleinern – von Mixstufe 1 auf 3 erhöhen (mit Deckelaufsatz). Anschließend in eine Schüssel umfüllen. Die Butterkekse brechen, in den Mixtopf geben und 6 Sekunden auf Stufe 4 mahlen (mit Deckelaufsatz). Dann die Margarine mit den gemahlenen Butterkeksen mischen, 20 Sekunden auf Stufe 1 (ohne Deckelaufsatz) mixen. Die Butterkeks-Margarinemischung auf einen Tortenteller mit Tortenpappe und Tortenring andrücken. Anschließend den Frischkäse, die Haselnüsse, Puderzucker und Sahne in den Mixtopf geben und 20-25 Sekunden auf Mixstufe 1 vermischen (ohne Deckelaufsatz). Die Masse auf den Butterkeksboden geben und glatt streichen. Den Mixtopf gründlich reinigen. Die Schattenmorellen zusammen mit dem Zucker und dem Tortenguss in den Mixtopf geben und 3 Sekunden auf Mixstufe 1 vermischen. Anschließend zuerst für 4 Minuten auf Kochstufe 70 °C andicken und dann für 2 Minuten auf 100 °C kochen lassen (ohne Deckelaufsatz). Die Masse im Anschluss sofort auf die Frischkäsenussmischung geben und 2 Stunden kalt stellen.
eKitchen wünscht guten Appetit!
Noch keinen James the Wondermachine zu Hause? Dann jetzt bei Amazon bestellen.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.