Milliarden Euro parken in der Küche

Umfrage: Nutzen Deutsche ihre Küchengeräte nicht?

Überladene Küchen und verschwendeter Stauraum – laut einer Umfrage von besitzen die Deutschen eine Menge Küchengeräte, die ungenutzt verstauben.

Datum:
Deliveroo Fahrrad aus ungenutzten Küchengeräten

Ein aus ungenutzten Küchengeräten gebautes Fahrrad, das der Design-Works-Ingenieur Sean Miles für Deliveroo konstruiert hat.

Thermomix oder günstiger Nachbau, Brotbackautomat, Raclette, Fondue, Tischgrill, Nicer Dicer ... es gibt schon eine Menge zu kaufen, von dem man überzeugt ist, es zu brauchen und es zu nutzen. In Wahrheit stehen viele Geräte die meiste Zeit rum. Lieferservice Deliveroo befragte 5.709 seiner deutschen Kunden zu ihrer Beziehung zu ihrer Küche und stellte fest, dass es Zeit für einen Frühjahrsputz ist. Durchschnittlich besitzen Deutsche rund 37 Küchenutensilien, verschwenden dabei aber mehrere Hundert Euro und eine Menge Küchenstauraum mit ungenutzten Küchengeräten. Das aus ungenutzten Küchenhelfern bestehende Fahrrad, das Deliveroo in Auftrag gab, dient zur Veranschaulichung und ist mittlerweile beim Lieferanten im Einsatz.

Geldverschwendung in deutschen Küchen?

Von den insgesamt 37 Geräten benutzen 70 Prozent der Befragten lediglich die Hälfte davon regelmäßig. Laut Analyse kommen in deutschen Haushalten Mixer und Toaster am seltensten zum Einsatz. Der Wert der ungenutzten Utensilien beträgt ungefähr 260 Euro pro Haushalt, was bei 40,8 Millionen Haushalten in Deutschland einen Wert von rund 10,6 Milliarden Euro beträgt. Das ist eine Menge Geld, welches in der Küche geparkt ist.

Galerie: Küchenausstattung: Zubehör fürs Kochen und Backen

Nicer Dicer Magic Cube Video abspielen

Der Nicer Dicer ist eine TV-Shopping-Legende. eKitchen hat den neuen Magic Cube ausprobiert und zeigt, was er aushält und wie man es nicht machen sollte.

Enge, kochfreie Küchen

Dass sich laut der Umfrage von Deliveroo ein Großteil der Deutschen in ihrer Küche eingeengt fühlt und mehr Platz wünscht, liegt laut 82 Prozent der Befragten daran, dass all ihre Geräte die Hälfte ihres Küchenstauraumes einnehmen. Unsere ungenutzten Geräte beanspruchen somit ein Viertel des Stauraumes unserer Küchen! Es überrascht somit nicht, dass drei Viertel der Befragten der Meinung sind, sie hätten zu wenig Platz in ihrer Küche. Wie nötig der Platz jedoch wirklich ist, ist fraglich. 69 Prozent der Teilnehmer nutzen ihre Küche laut Studie nämlich nur unter der Woche. Am liebsten am Montagabend, da gibt es bei 64 Prozent am häufigsten was Selbstgemachtes. Das erklärt auch, warum bei Deliveroo gerade am Wochenende die meisten Bestellungen eingehen.

Küchengeräte

Sabine Stanek

von

Von den leckersten Rezepten bis hin zu den praktischsten Gerätschaften – auf eKitchen berichte ich vom neusten Zubehör sowie von jeder Menge Tipps und Tricks rund um die Küche.

Sonderangebote

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.